Die wichtigsten Benefits für Mitarbeiter

03.12.2014

Zusatzleistungen für Mitarbeiter nehmen an Bedeutung zu. Doch können sich sachliche gegen finanzielle Benefits durchsetzen? Eine Erhebung der Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu.com belegt den Trend.

Top 10 Benefits


Arbeitnehmer wünschen sich: flexibles Arbeiten, Homeoffice und eine Kantine. Goodies wie Coaching, Mitarbeiter-Events, Mitarbeiter-Beteiligung oder Betriebsarzt sind von vergleichsweise geringer Relevanz und erscheinen nicht unter den Top 10 Kriterien. „Wir sehen anhand der Suchanfragen auf unserem Portal, dass die Bewerber gezielt nach Benefits verlangen, die ein flexibles Arbeiten ermöglichen. Eine gesunde Work-Life-Balance steht klar im Vordergrund.“, meint Florian Mann, Geschäftsführer von kununu.com. Finanzielle und sachliche Anreize seien weniger wichtig.

Vergleich mit 2011: Was hat sich verändert?
Bereits vor drei Jahren hat kununu.com eine Erhebung in Bezug auf die wichtigsten Benefits für Mitarbeiter durchgeführt. „Flexible Arbeitszeiten“ sind immer noch von größter Bedeutung, gefolgt von „Homeoffice“. „Gute Verkehrsanbindung“ wurde im aktuellen Ranking von der „Kantine“ verdrängt. Der zunehmende Stellenwert der Verpflegung am Arbeitsplatz zeigt sich auch dadurch, dass diesmal das Benefit „Essenszulagen“ in den Top 10 vertreten ist. Dafür scheinen Firmenhandys an Bedeutung zu verlieren. 

Link zur Studie