Event-Tipp: sharing days mit Stefan Sagmeister

Design
10.08.2021

 

Am 11.9.2021 bringt das Format "sharing days" von und Nathalie Karré wieder Menschen an besonderen Orten in Austausch mit einer außergewöhnlichen Persönlichkeit. In Mariazell wird der Designer Stefan Sagmeister in exklusiver Runde inspirieren, neue Sichtweisen öffnen und die Teilnehmer*Innen dazu ermutigen, neue Wege zu gehen, nach den Sternen zu greifen und scheinbar Unmögliches zu realisieren.

Mit welcher Brille wir in die Welt blicken bestimmt, wie wir unser Leben, Zusammenarbeit in Organisationen und die Entfaltung von menschlichen und kreativen Potentialen gestalten. Die Wahrnehmungs und Gestaltungs Prinzipien für Erfolg gleichen sich in Unternehmen wie im privaten Leben.
Glück wird mehr, wenn man es pflegt und teilt, genauso wie positive Energie in Unternehmen zu mehr Kreativität, Innovation und Leistung führt. Schönheit verändert nicht nur unser Empfinden, sondern beeinflusst auch unser Handeln. Sie verwandelt uns ebenso, wie Räume es tun. Umgekehrt können wir über die aktive Gestaltung von Schönheit & Raum Menschen und Organisationen verändern. Mit unserer Wahrnehmung schaffen wir Wirklichkeit. Wir sehen was wir sehen wollen. Und was wir zu sehen glauben, wird wahr . So erzielen Führungskräfte, die an das Potential ihrer Mitarbeiter*Innen glauben, signifikant bessere Ergebnisse als Führungskräfte, die dies nicht tun.

Bei dem Austausch stehen folgende Leitfragen im Zentraum:

  • Wie kann ich Wirklichkeit gestalten und Schaffensfreude, Weisheit und Lebensglück einfach vermehren?
  • Wie unterstützen die Wirkmechanismen von Schönheit und Glück Erfolg in Unternehmen und Gesellschaft?
  • Warum verändert Schönheit nicht nur unser Empfinden und unseren Wunsch zum Gemeinsamen beizutragen , sondern verwandelt uns auch als Menschen?

Stefan Sagmeister visualisiert in seinen Ausstellungen Komplexität auf höchstem Niveau. Umfassende Zusammenhänge werden in packende Inszenierungen verwandelt. Er hält die Sinne der Besucher über Stunden wach, begeistert, inspiriert . Man taucht in seinen Räumen in vermeintlich ungreifbare Themen ein und ist sofort gefangen in Spannung und Entdeckerfreude und möchte sich immer weiter in das Dargebotene vertiefen. Große, komplexe Themen werden durch seine Erlebniswelten nicht nur verständlich und nachhaltig merkbar seine Visualisierungen sorgen auch dafür, dass sich die Besucher verbinden, austauschen und zum Gemeinsamen beitragen wollen.

Nach einer Keynote über Emotional Involvement, die Inszenierung von Räumen und die Visualisierung komplexer Themen diskutieren die Teilnehmer*Innen u .a. die Fragen:

  • Wie kann man Visualisierungen nutzen , um Komplexität zu reduzieren, Menschen zu inspirieren und gemeinsamen Vortrieb zu fördern?
  • Welche Guidelines helfen, Ideen und Inhalte so zu bündeln , dass sie einfach verständlich werden ?
  • Und wie können Menschen in Verantwortungspositionen komplexe Themen kommunizieren und statt Verunsicherung Begeisterung und Gestaltungswillen hervorrufen?
  • Wie sehr wirken Räume auf unser Handeln und wie können wir mit der Gestaltung von privaten, Unternehmens und öffentlichen Räumen das Verhalten von Menschen beeinflussen? Und welche (Nudging --)Prinzipien helfen, mittels Raumgestaltung Zusammenarbeit, Leistungsfreude und gemeinsamen Spirit zu aktivieren?

Zur Anmeldung

Über die Veranstalter:

Stefan Sagmeister lebt als Designer in New York. Seine philosophisch getriebene, unkonventionelle Herangehensweise an seinen Beruf hat ihm viel internationale Anerkennung eingebracht. Sagmeister erhielt seinen MFA an der Universität für angewandte Kunst in Wien (MAK) und, als Fulbright Stipendiat, seinen Master am Pratt Institute in New York. 1993 gründete er die in New York ansässige Sagmeister, Inc. und entwirft für so unterschiedliche Kunden wie das Guggenheim Museum, die Rolling Stones und HBO. Außerdem hat er praktisch jeden wichtigen internationalen Designpreis erhalten. Seine Multimedia Ausstellungen wurden in vielen Museen und Galerien gezeigt, unter anderem auf der Biennale in Venedig 2018. The Happy Show entstand 2012 im ICA Philadelphia. Das Mak , Wien, veranstaltete 2018 The Beauty Show, gemeinsam mit dem Museum für Angewandte Kunst, Frankfurt. Im Laufe der Jahre folgten weitere Stationen wie Maat, Lissabon (2018), Museum of Vancouver (2015), Chicago Cultural Center, Jewish Museum, New York ( beide 2013), Israel Museum, Jerusalem (2010), Deitch Projects, New York (2008), Wolfsonian , Miami (2007) und Zeroone Design Center, Seoul (2004). Seine Arbeiten befinden sich in den Sammlungen des MoMA, New York, des Philadelphia Museum of Art, des Art Institute of Chicago, des SFMoMA sowie vieler anderer internationaler Institutionen. Stefan Sagmeister lehrt in der Graduiertenabteilung der School of Visual Art in New York und hält international zahlreiche Vorträge.

Nathalie Karré lebt als Executive Coach und Autorin in Wien, Miami und Mariazell. Seit mehr als 20 Jahren ist es Ihre Leidenschaft, Menschen und Organisationen in Veränderung zu begleiten, Potentiale zu entdecken, Selbstvertrauen zu fördern und zu ermutigen, Träume
und Visionen zu verwirklichen. In der Umsetzung unterstützt sie, Ziele kraftvoll und konsequent zu verfolgen und Erfolge zu feiern. Nathalie liebt es, Menschen zur Seite zu stehen, die etwas bewegen wollen. Für sich, in Organisationen, in der Welt. Als Unternehmerin, Mentorin, Business Angelina, Bestseller Autorin, Leadership-& Success Coach findet sie immer Wege und Ausdrucksmöglichkeiten, zu inspirieren und sich in der Potentialentfaltung zu engagieren. Sie veranstaltet spannende & außergewöhnliche Formate mit Persönlichkeiten wie André Heller, Gottfried Helnwein oder Stefan Sagmeister um Menschen zu inspirieren, neue Wege für sich und ihre Unternehmen zu entdecken. „Unsere Wünsche sind die Vorboten der Fähigkeiten, die in uns wohnen. Ich freue mich über einen Gedankenaustausch, gute Gespräche und Projekte, die die Welt verändern“