Direkt zum Inhalt
Anmeldung zur Ausstellung "Zom_Be" unter s.boeck@wirtschaftsverlag.atAnmeldung zur Ausstellung "Zom_Be" unter s.boeck@wirtschaftsverlag.at

Wirtschaftsverlag setzt (nicht nur thematisch) auf Nachhaltigkeit

20.06.2014

Sämtliche Medien des Wirtschaftsverlag beleuchten im Rahmen eines Themenschwerpunkt CSR und Nachhaltigkeit - Auftakt ist die Ausstellung "ZOM_Be" der Künstlergruppe Rem:Brand am 26. Juni in der Galerie Kandinsky - Jetzt anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Erstmals in der Verlagsgeschichte erscheint ein Themenschwerpunkt in allen Medien des Wirtschaftsverlages, zeitgleich, aber inhaltlich auf die jeweilige Branche zugeschnitten. Wir wollen damit ein Zeichen für eine nachhaltige mittelständische Wirtschaft setzen. Warum ? Weil wir uns nicht damit begnügen wollen, über Nachhaltigkeit bloß zu schreiben, arbeiten wir seit mehr als einem Jahr selbst an der Umsetzung einer CSR-Strategie. Der Verlag hat unter Einbeziehung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sechzehn Einzelprojekte gestartet, mit dem Ziel Maßnahmen zur Verbesserung im Sinne der Nachhaltigkeit durchzuführen. Dabei geht es vorwiegend um die Themen Ökologie, Soziales, um Mitarbeiterthemen und um Nachhaltigkeit im Kerngeschäft.
 

Erfahren Sie mehr auf www.wirtschaftsverlag.at und in unserem CSR Profil auf http://www.respact.at/site/mitglieder/profilecsr/profile/4201.html
Folgen Sie uns auf Twitter für aktuelle News: #csr_verlag

Die Anzeigenerlöse aus diesem Themenschwerpunkt investieren wir in Kunstförderung. Wir ermöglichen damit die Ausstellung „Zom_Be“ der Künstlergruppe Rem:Brand, die gesellschaftliche Missstände spektakulär in Szene setzt. Wir tun das, weil das Projekt Aspekte der Nachhaltigkeit thematisiert und die Frage stellt: sind wir alle schon Zombies? Untote, die sich nicht mehr für die wirklich wichtigen Dinge im Leben engagieren, sondern dumpf vor sich hin vegetieren? Die großformatigen Bilder von Rem:Brand sind außergewöhnlich, aufwühlend und provokant. Sie zeigen prominente Personen aus der österreichischen Kunst-, Kultur- und Unterhaltungsszene, wie sie garantiert noch nie jemand gesehen hat. Die Ausstellung findet im Oktober in der Galerie Kandinsky statt und läuft zwei Wochen lang. Wir haben allerdings exklusiv für den Wirtschaftsverlag eine Preview Party organisiert und zeigen die Bilder erstmals einem ausgewählten Personenkreis. Dabei wollen wir den Abschluss unseres Themenschwerpunktes feiern und über unsere CSR Aktivitäten berichten. Dazu reichen wir nachhaltige Snacks und sozial verträglichen Wein unseres Partners Wine-Aid.
 
Nutzen Sie die Gelegenheit sich mit interessanten Persönlichkeiten aus der Wirtschaft, der Medienwelt und der CSR Szene zu vernetzen und informell auszutauschen!

Die Bilder wurden mit Unterstützung der Fa. Fahnengärtner produziert und sind vom 21.-31.Oktober in der Galerie Kandinsky, 1070 Wien zu sehen. www.rembrand.at

 

 
Zom_Be (by Rem:Brand)

Preview-Party: 26. Juni 2014, Galerie Kandinsky, 1070 Lerchenfelderstrasse 13
17:00 Uhr: Einlass
17:30 Uhr: CSR Review: Ein Verlag und seine Nachhaltigkeitsstrategie
17:50 Uhr: Eröffnung der Ausstellung, Get-together, Musik, Networking
 

Bitte um eine persönliche und möglichst rasche Anmeldung unter s.boeck@wirtschaftsverlag.at.

 
www.rembrand.at
www.kandinsky.at

 

Werbung

Weiterführende Themen

Nepal Surprise: Martin Maurer, Geschäftsleiter Cremesso in Österreich, Georg Liepold, kulinarischer Leiter der Gusto-Kochschule, Christine Schär, Head of Sales International Delica (von links nach rechts).
Hausgeräte
13.11.2015

Im Rahmen eines Café Cremesso lud das innovative Schweizer Kaffeekapselsystem am 12. November 2015 zu einem kulinarischen Abend unter dem Motto „Nepal Surprise“ in der Gusto-Kochschule in den ...

Events
13.03.2015

Kapitel22: CSR-Dialogforum lädt am 23. und 24. März nach Linz.

Events
01.12.2014

"Change-Prozesse", "Mitarbeiter-KnowHow" und "Ideenmanagement" komplettierten das thematische Spektrum des Weltmarktführerkongresses.

Events
28.11.2014

Der Österreichische Wirtschaftsverlag bat österreichische „Hidden Champions“ und Management-Experten zum Know-How-Austausch. 

Marketing & Unternehmen
17.11.2014

Auf Einladung der „Initiative for a competitive Marketplace“  diskutierten Medienexperten am 12. November in Wien über Piraterie und den Wert von Online-Content.

Werbung