Direkt zum Inhalt
Card Complete-Vorstand Heimo Hackel

Vorreiterrolle im Bereich Kreditkarten

03.07.2015

Einmal mehr legt die card complete Service Bank AG eine positive Halbjahresbilanz zum laufenden Geschäftsjahr vor und bestätigt damit ihre Vorreiterrolle im Bereich Kreditkarten.

„Auch 2015 gelingt es uns, weiter zu wachsen. Gerade im dreißigsten Jahr unseres Bestehens freut es mich umso mehr, ist es doch eine neuerliche Bestätigung unserer Anstrengungen, Produkte und Services immer weiter zu verbessern und so die Bedürfnisse unserer Kunden noch besser zu erfüllen,“ so Heimo Hackel, Vorstandsvorsitzender bei card complete. Österreichs einziger voll integrierter Karten-Komplettanbieter verweist auf einen Gesamtumsatz von 6,1 Mrd. Euro. Das entspricht einer Steigerung von 7 % zum Vergleichszeitraum 2014. Auch die Gesamtanzahl der über card complete abgewickelten Transaktionen konnte im Vergleich zum ersten Halbjahr 2014 auf  82,8 Mio. gesteigert werden und bedeutet einen Zuwachs von 12 %.

Kreditkartengeschäft konstant erfolgreich

Die Anzahl der Transaktionen mit card complete-Karten stieg erneut um 5 % auf 25,1 Mio. „Bargeldlos zu bezahlen wird in Österreich immer beliebter. Unser Angebot überzeugt dabei sowohl Privat- wie auch Businesskunden“, betont Hackel. „Zusatzleistungen wie Reise- und Reisestornoversicherung oder Meilensammelfunktion bieten zudem einen nützlichen Mehrwert“.

Erfolgsgeschichte NFC

Besonders erfolgreich stellt sich der Bereich des kontaktlosen Bezahlen mittels NFC dar: Mittlerweile sind bereits 750.000 Karten und damit rund 60 % des Gesamtbestandes an Kreditkarten von card complete NFC-fähig. Die Anzahl der Transaktionen, die kontaktlos abgewickelt wurden, konnte um mehr als das Doppelte gesteigert werden. Walter Schlögl, Mitglied des Vorstandes, sieht sich durch diese Zahlen bestätigt: „Die Kunden schätzen die Vorteile von NFC: schnell, sicher und unkompliziert.“

 

Ursprünglich erschienen: Handelszeitung, 02.07.2015

Werbung

Weiterführende Themen

Marketing & Unternehmen
24.02.2016

VW kann sich über fast eine Million mehr verkaufte Stück als im Jahr 2014 erfreuen. Dabei handelt es sich jedoch nicht um Autos.

Marketing & Unternehmen
23.02.2016

"Wie wäre es, wenn jemand ein Auto bauen würde für Menschen, die auf ihre Mitmenschen achtgeben" - dies hört man im neuen Volvo-Kampagnenfilm.

Marketing & Unternehmen
22.02.2016

Eine kuriose Bestattungsmethode wählte der verstorbene Espresso-Kannen-Unternehmer Renato Bialetti.

People
17.02.2016

Mit Wirkung zum 1. April 2016 wird Thomas Knobloch neuer Vice President Sales The Americas bei Hansgrohe. In dieser Funktion berichtet er direkt an den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden, ...

Werbung