Direkt zum Inhalt

Top-Onlinewerte für dm, Bipa und Marionnaud

29.05.2015
Bei der neuen Studie  „Erfolgsfaktoren im E-Commerce – Top-Online-Shops in Österreich 2015“  wurden heimische Online-Shopper zu ihren Erfahrungen beim Online-Einkauf befragt: Gleich drei Drogerie- und Kosmetikanbieter haben es dabei unter die Top 10 geschafft. Wichtigstes Kriterium für Kunden bei Online-Einkäufen ist der sichere Umgang mit den Daten
Top-Online-Shops in Österreich 2015: Neue Studie über die Kundenzufriedenheit bei Online-Käufen

Gerade Händler, die stationär einen starken Auftritt haben, können im Netz von ihrer Markenbekanntheit profitieren – und ihre Kunden dabei überzeugen. Das zeigen die Ergebnisse der aktuellen Studie „Erfolgsfaktoren im E-Commerce – Top-Online-Shops in Österreich 2015“, für die das ECC Köln in Zusammenarbeit mit dem Handelsverband Österreich, der Österreichischen Post und Google Austria rund 2300 österreichische Online-Shopper zu ihren Erfahrungen mit 40 Online-Shops befragt hat. Dabei stellte sich heraus, dass die Konsumenten insgesamt sehr hohe Anforderungen an Online-Shops haben. Auffallend relevant in allen Kategorien ist das Thema Transparenz: Bei der Bezahlung etwa geht es um die Offenlegung aller anfallenden Kosten, im Lieferprozess um Versandoptionen und Sendungsnachverfolgung, und bei den Produktbeschreibungen um möglichst ausführliche und informative Angaben. Transparenz schafft Vertrauen. Den höchsten Wert bei der absoluten Wichtigkeit erzielte das Kriterium „Der sichere Umgang mit meinen Daten“.

Gutes Service und Beratung

Besonders gut unterwegs im Online-Vertrieb ist  die Drogerie- und Kosmetikbranche. Gleich drei  Cross-Channel-Händler aus diesem Bereich haben es unter die Top 10 der besten Online-Shops aus Kundensicht geschafft: Bipa (82,4 Punkte – Platz 3), dm drogerie markt (82,2 Punkte – Platz 5) und Marionnaud (82,1 Punkte – Platz 6). Sie liegen bei allen untersuchten Erfolgsfaktoren (Websitedesign, Usability, Preis-Leistung, Sortiment, Service, Bezahlung & Check-out sowie Versand & Lieferung) auf Topplätzen. Vor allem in punkto Service konnten die drei Drogerie- und Kosmetikanbietern überzeugen. So sind mehr als 91 Prozent der befragten Bipa-Kunden mit dem ausführlichen Servicebereich zufrieden und Marionnaud überzeugt 88 Prozent seiner Kunden mit guter Beratung. „Das gute Abschneiden der Drogerie- und Kosmetik-Shops zeigt, dass die Branche für den österreichischen Online-Markt gut gerüstet ist. Auch wenn sich die Online-Anteile aktuell noch auf vergleichsweise niedrigem Niveau bewegen, gehen wir davon aus, dass immer mehr Kunden Schönheitsprodukte online kaufen werden“, so Kai Hudetz, Geschäftsführer des IFH Köln. Der beste Online-Shop Österreichs aus Kundensicht ist in diesem Jahr Esprit (83,6 Punkte). Platz zwei ging an Tchibo/Eduscho (83,0 Punkte). Bei der Bewertung wurden die Umsätze der Online-Händler nicht berücksichtigt.

Werbung

Weiterführende Themen

Online
21.11.2014

Eine von PayPal in Auftrag gegebene Studie von Ipsos gibt Einblicke in Chancen und Möglichkeiten für Händler und Kunden im grenzüberschreitenden Handel.

Marketing & Unternehmen
21.05.2014

Deutscher Buchhandel kritisiert Online-Handelkette scharf: Verzögerte Auslieferung von Büchern aus bestimmten Verlagen.

Medien
20.05.2014

In einem "Manifest" des "Open Internet Projects" werfen Verleger wie Axel Springer, Madsack und Funke, der französische Großverlag Lagardere Google "Missbrauch seiner Monopolstellung" vor.

Online
25.04.2014

Umsatz pro Besucher bei Twitter geht zurück

Werbung