Direkt zum Inhalt

Strassengüterverkehr wird zum Stragü

19.09.2014

Der Fachtitel "Straßengüterverkehr" heißt seit seinem erfolgreichen Relaunch endlich so, wie ihn immer schon alle nennen: STRAGÜ!

Der Österreichische Wirtschaftsverlag hat das in der Güterverkehrsbranche führende, und seit jeher liebevoll „Stragü“ bezeichnete Fachmedium „Straßengüterverkehr“ runderneuert. Der Mut, mit dem Magazintitel neue Wege zu beschreiten, setzte sich sowohl bei der Neugestaltung des Layouts, als auch bei der Einführung neuer redaktioneller Formate fort.

Bemerkenswert ist vor allem der Verzicht auf die klassische Rubrizierung, ein Trend aus dem Magazinjournalismus, der neue Gestaltungsmöglichkeiten eröffnet, wie Chefredakteur Marco Dittrich erklärt: „An die Stelle starrer Rubriken tritt der Anspruch, jedes Mal ein spannendes Heft zu gestalten, von der ersten bis zur letzten Seite, ganz ohne Schubladen. Das macht das Heft lebendiger, lockerer und führt ohne Umwege direkt in die Themen.“
Die Redaktion nutzt diese Freiheit für neue redaktionelle Formate, wie Kurzinterviews, Umfragen und Infographiken, oder Fotostrecken, wie die überaus gelungene Serie "Alltagsgeschichten", die aus user generated content besteht.
Das Layout stammt von Designerin Cecile Lederer, die zusammen mit dem bekannten Art Director Dirk Merbach einen roten Faden vom Design des Anfang 2013 relaunchten Fachmediums „KFZ-Wirtschaft“ aufgenommen und für den neuen Stragü weitergesponnen hat. „Das Ergebnis ist ein sehr modernes, abwechslungsreiches Layout, das Lust zum Lesen macht“, so Chefredakteur Marco Dittrich.

Facts:

STRAGÜ, ein Fachtitel aus dem Österreichischen Wirtschaftsverlag (www.wirtschaftsverlag.at) erscheint monatlich (12 Ausgaben pro Jahr)
in einer Auflage von 11.400 Exemplaren (ÖAK geprüft).

Blattlinie:
Als offizielles Organ des österreichischen Güterbeförderungs- und Autobusgewerbes stellen die redaktionelle Umsetzung neu¬er Gesetze und Verordnungen ebenso wie gut leserlich aufbereitete Rechtstipps den Schwerpunkt des monatlich erscheinenden Fachmagazins dar. Produktneuheiten aus der Welt des Nutzfahrzeugs, Tests und Er¬fahrungsberichte runden das redaktionelle Portfolio ab und erreichen lückenlos alle Transporteure und Busunternehmer des Landes.

Kontakt:
Marco Dittrich m.dittrich@wirtschaftsverlag.at (Redaktion)
Markus Gspandl m.gspandl@wirtschaftsverlag.at (Anzeigen)

Mediadaten/Preisliste: www.automotive.co.at

Werbung

Weiterführende Themen

Medien
03.10.2014

Österreichischer Wirtschaftsverlag lanciert eine vierteljährlich erscheinende Fachzeitung für Ausbilder, die nicht zuletzt über erfolgreiche Beispiele von Lehrlingsausbildung berichtet.

Printmedien
25.09.2014

Das Magazin des Österreichischen Wirtschaftsverlags kooperiert mit der CSR-Unternehmensplattform respACT, plant für kommendes Jahr eine Reihe von Sonderpublikationen und erweitert sein ...

Printmedien
19.09.2014

Mit HORIZONT sprach Thomas Zembacher, Geschäftsführer des Wirtschaftsverlages und der Medizin Medien Austria über die Zukunft von Fachmedien und das CSR-Programm des Verlages. Das Interview im ...

Werbung