Direkt zum Inhalt

„So nah, so erfolgreich: die Wiener Industrie“

14.10.2014

WKO startet Imagekampagne plus Gewinnspiel für die Wiener Industrie – Industriebetriebe sind aktiv eingebunden.

Motoren und Getriebe für Autos, Medikamente, Schlüssel, Kopfhörer, Waschmittel, Münzen, Wurst, Bier, Spielkarten, Straßenbahnen. In Wien gibt es rund 750 Industriebetriebe, mit 55.000 Angestellten und Arbeiter sowie knapp 1.200 Lehrlinge. Laut WKO sind mit diesen Betrieben insgesamt 200.000 Arbeitsplätze direkt verknüpft. Was allerdings nicht wirklich auffalle. „Deshalb zeigt die Sparte Industrie der Wirtschaftskammer Wien mit einer Imagekampagne, wie vielfältig ihre Mitgliedsbetriebe sind, und was sie leisten“, sagt Spartenobmann Stefan Ehrlich- Adám. Die Kampagne läuft noch bis 10. November, im Mittelpunkt steht dabei ein Standort-Pin mit dem Slogan „So nah. So erfolgreich. Industrie in Wien“. Ihn findet man auf Plakaten, Online-Bannern oder Flyern, die Fakten zur Wiener Industrie nennen – zum Beispiel Arbeitsplätze in den einzelnen Bezirken, Wertschöpfung, Investitionen in Forschung und Entwicklung.

Auffälliges Kennzeichen

Der Standort-Pin ist dabei auch Bestandteil von mehr als drei Meter hohen Beachflags, Fahnen, Bodenaufklebern und Aufstellern. Diese findet man wiederum bei jenen Unternehmen, die sich aktiv an der Imagekampagne beteiligen, etwa Opel, OMV, Siemens, Ottakringer, Wiesbauer, Henkel, Donau Chemie, EVVA oder Kwizda Pharma. Diese Werbemittel tragen auf das jeweilige Unternehmen maßgeschneiderte Sprüche wie „510 Mitarbeiter sorgen für gutes Klima“, „Weltmarktführer aus Österreich“ oder „Frischer Wind für Österreich: 471 Lehrlinge in Ausbildung‘“.
Eine dieser Beachflags steht bei Christof Electrics, das sich auf Elektro-, Mess-, Steuer- und Regeltechnik spezialisiert hat. „Uns ist wichtig, dass die Bedeutung und die Rahmenbedingungen der Industriebetriebe in Wien wieder stärker ins Bewusstsein rücken“, begründet Geschäftsführer Hans Joachim Rinner das Engagement bei der Kampagne. „Die Wirtschaftskammer ist uns ein wichtiger Ansprechpartner, vor allem bei Exportthemen. Wir freuen uns über die Initiative.“ 

Mit Selfie iPhone 6 gewinnen

Auf www.industrieinwien.at gibt es alle Infos zur Kampagne und eine Landkarte mit den Industriebetrieben in Wien. Wer eines von drei iPhone 6 gewinnen will, sieht nach, wo in Wien die Pins hängen oder im Rahmen einer Promotionaktion stehen, fährt hin, macht ein Selfie vor dem Standort-Pin und lädt es auf der genannten Homepage hoch.

Autor/in:
Clemens Coudenhove
Werbung

Weiterführende Themen

Kampagnen
28.10.2014

Agentur Zum goldenen Hirschen rückt die Convenience beim österreichischen 
Elektrohändler ins Zentrum: „Seid faul! Red Zac macht ́s euch bequem.“  

Marketing & Unternehmen
09.09.2014

Wirtschaftsprofessor Hermann Simon hat den Begriff „Hidden Champions“ geprägt. Im Interview mit "Die Wirtschaft" erklärt er, warum es gerade im deutschsprachigen Raum so viele Weltmeister gibt, ...

Trends
04.09.2014

Seit Beginn des 21. Jahrhunderts ist das Industriegebiet in Wien um ein Drittel geschrumpft.

Werbung