Direkt zum Inhalt

Schindler Aufzüge und Fahrtreppen GmbH: Mit frischem Wind in Kommunikation und Marketing hoch hinaus

11.08.2015

Schindler Österreich geht in der Kommunikation neue Wege: Ein österreichischer TV-Spot, eine starke Präsenz im Fernsehen, der kommende Re-Launch des Kundenmagazins „Liftblicke“ und Michael Uher, seit Ende 2014 neuer Marketingleiter, sorgen für frischen Wind beim führenden Hersteller für Aufzüge und Fahrtreppen.

Für die Schindler Aufzüge und Fahrtreppen GmbH ist 2015 das Jahr neuer, erweiterter Produkt-, Unternehmens- und Innovationskommunikation. Im März startete die kommunikative Begleitung des revolutionären Projekts „Solar Impulse 2“, der ersten Weltumrundung in einem ausschließlich durch Sonnenenergie betriebenen Flugzeug. Schindler ist einer der Hauptpartner und Know-how-Lieferant für diese wissenschaftliche Forschungsreise. Im Zuge dieser Kooperation ist seit Anfang Mai der neue, eine Minute lange Werbespot zu sehen. Am 10. August wird in ORF III die ausführliche, 45-minütige Dokumentation „E-Mobil gegen Öl-Mobil – Eine Industrie erfindet sich neu“ ausgestrahlt. Über den Solarflug und die Zusammenarbeit von Schindler mit Solar Impulse wurde in der österreichischen Medienlandschaft breit berichtet. Die Resonanz ist enorm und reicht von den Publikumsmedien über die Fachmagazine bis zum TV. Das ORF-Wissenschaftsmagazin „Newton“ widmete Solar Impulse eine eigene Sendung am 27. Juni 2015 und bat den Geschäftsführer der Schindler Aufzüge und Fahrtreppen GmbH, DI (FH) Peter Schnieper, zu einem Experteninterview.

Zentrales Element der neuen Kommunikationslinie ist die Fokussierung auf Qualitätsführerschaft und Serviceleistungen des heimischen Branchenführers. Die Qualitätsführerschaft zeigt sich unter anderem darin, dass Schindler in der Wartung und Modernisierung seiner Produkte bestehende Normen sowie regulatorische Vorgaben deutlich übererfüllt. „Diese Kernbotschaft auch unmissverständlich an unsere Zielgruppen zu kommunizieren und mit entsprechenden, konkreten Inhalten zu belegen, steht im Zentrum der Kommunikation von Schindler Österreich“, erklärt Michael Uher, seit September 2014 Marketingleiter der Schindler Aufzüge und Fahrtreppen GmbH. Auch das Kundenmagazin „Liftblicke“ wird diesen Herbst einem Re-Launch unterzogen. „Werte wie Qualitätsführerschaft werden oft beliebig strapaziert und bleiben an der Oberfläche. Für uns war es daher ein besonderes Anliegen und eine Notwendigkeit, das Spektrum der eingesetzten Maßnahmen wie Kanäle in der Kommunikation sowohl breiter als auch innovativer zu gestalten. Gemeinsam mit unserer PR-Agentur currycom sind wir bereit für eine spannende zweite Jahreshälfte und vor allem für die Fortsetzung der epischen Reise von Solar Impulse 2 im Folgejahr, um neue Horizonte zu erreichen!“, so Michael Uher.

Der aktuelle TV-Spot steht Ihnen unter diesem Link als Download zur Verfügung: http://www.schindler.com/at/internet/de/schindler-oesterreich.html.
Produktion: Andreas Fennes - Whats That Noise Studios, 1230 Wien
Regie: Andeas Fennes und Michael Uher

Werbung

Weiterführende Themen

Marketing & Unternehmen
24.02.2016

VW kann sich über fast eine Million mehr verkaufte Stück als im Jahr 2014 erfreuen. Dabei handelt es sich jedoch nicht um Autos.

Marketing & Unternehmen
23.02.2016

"Wie wäre es, wenn jemand ein Auto bauen würde für Menschen, die auf ihre Mitmenschen achtgeben" - dies hört man im neuen Volvo-Kampagnenfilm.

Marketing & Unternehmen
22.02.2016

Eine kuriose Bestattungsmethode wählte der verstorbene Espresso-Kannen-Unternehmer Renato Bialetti.

People
17.02.2016

Mit Wirkung zum 1. April 2016 wird Thomas Knobloch neuer Vice President Sales The Americas bei Hansgrohe. In dieser Funktion berichtet er direkt an den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden, ...

Werbung