Direkt zum Inhalt

Rückruf von Schokoriegeln

25.02.2016

Der Süßwarengigant Mars warnt seine Kunden vor dem Verzehr von den Marken Mars und Schnickers sowie Milky Way und Celebrations.

Das Unternehmen erklärte am Dienstag, dass in einem Produkt ein Kunststoffteilchen gefunden worden ist. Da dadurch eine Erstickungsgefahr nicht auszuschließen ist, hat sich das Unternehmen zu einem freiwilligen Rückruf entschlossen.

Davon betroffen sind Produkte mit den Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen dem 19. Juni 2016 und dem 8. Januar 2017. Die Süßigkeiten sollen Anfang Januar bis Anfang Februar in den Niederlanden erzeugt worden sein.

Neben Österreich sind auch die Länder Deutschland, Frankreich und die Niederlande vom Rückruf betroffen. Laut Spiegel Online gilt der Rückruf jedoch für 55 Länder.

Das Unternehmen entschuldigte sich bei seinen Kunden. Konsumenen, die die betroffenen Produkte gekauft haben, können sich per Telefon oder mit Hilfe eines Kontaktformulars auf der Website an das Unternehmen wenden.

Werbung

Weiterführende Themen

Marketing & Unternehmen
23.02.2016

"Wie wäre es, wenn jemand ein Auto bauen würde für Menschen, die auf ihre Mitmenschen achtgeben" - dies hört man im neuen Volvo-Kampagnenfilm.

Marketing & Unternehmen
22.02.2016

Eine kuriose Bestattungsmethode wählte der verstorbene Espresso-Kannen-Unternehmer Renato Bialetti.

People
17.02.2016

Mit Wirkung zum 1. April 2016 wird Thomas Knobloch neuer Vice President Sales The Americas bei Hansgrohe. In dieser Funktion berichtet er direkt an den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden, ...

Marketing & Unternehmen
09.02.2016

Neben der Billigfluglinien, Mietwagen und Hotels steigt Easyjet nun auch in den Lebensmittel-Einzelhandel ein. 

Werbung