Direkt zum Inhalt

Regional mit Brief und Siegel

11.10.2015

Studien wie zuletzt die vom Handelshaus Wedl (ÖGZ 38-39) belegen, dass der wichtigste Gastrotrend der zum Regionalen, zurück zum Ursprung und zum Selbstgemachten ist.

Der Schulterschluss zwischen Landwirtschaft und Gastronomie ist die Basis für eine „kulinarische Destination Österreich“.

Aus diesem Grund hat die AMA Marketing GesmbH ein Herkunftssicherungssystem für landwirtschaftliche Rohstoffe entwickelt. Mit dem AMA-Gastrosiegel werden Betriebe, die die Philosophie des regionalen Einkaufs umsetzen, zertifiziert. „Schon auf den ersten Blick in die Speisekarte ist klar ersichtlich, welche Gerichte Sie Ihren Gästen mit garantiert regionalen Zutaten kredenzen“, sagt Sabine Flöcklmüller. Gerade Touristen legen Wert auf solche Orientierungen.

www.ama-gastrosiegel.at

 

Ursprünglich erschienen: ÖGZ, 08.10.2015.

Werbung

Weiterführende Themen

Marketing & Unternehmen
24.02.2016

VW kann sich über fast eine Million mehr verkaufte Stück als im Jahr 2014 erfreuen. Dabei handelt es sich jedoch nicht um Autos.

Marketing & Unternehmen
23.02.2016

"Wie wäre es, wenn jemand ein Auto bauen würde für Menschen, die auf ihre Mitmenschen achtgeben" - dies hört man im neuen Volvo-Kampagnenfilm.

Marketing & Unternehmen
22.02.2016

Eine kuriose Bestattungsmethode wählte der verstorbene Espresso-Kannen-Unternehmer Renato Bialetti.

People
17.02.2016

Mit Wirkung zum 1. April 2016 wird Thomas Knobloch neuer Vice President Sales The Americas bei Hansgrohe. In dieser Funktion berichtet er direkt an den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden, ...

Werbung