Direkt zum Inhalt

Projekt „Energie ist wertvoll“

11.03.2015

Gemeinsame Initiative von oekostrom ag und WKO soll Elektrohandel sensibilisieren.

Vor dem Hintergrund des neuen Bundes-Energieeffizienzgesetzes (EnEffG) haben die oekostrom AG und das Bundesgremium Elektro- und Einrichtungsfachhandel die Initiative "Energie ist wertvoll" ins Leben gerufen. Diese wird den Kauf energieeffizienter Elektrogeräte fördern, wovon wiederum der Elektrohändler profitieren soll.

Die vollständige Meldung lesen Sie hier

Quelle: elektrojournal.at

 

Werbung

Weiterführende Themen

Der neue Lehrberuf versteht sich als Ergänzung zu den bisherigen klassischen dualen Ausbildungswegen im Einzel- und Großhandel und in das System der kaufmännisch-administrativen Lehrberufe.
Aktuelles
21.09.2017

Die Ausbildung betrifft den Aufbau von Onlineshops, die Webanalyse zum Kaufverhalten des Kunden, auch die Abgrenzung gegenüber dem Wettbewerb.

KMUs können sich ab September 2017 auf der Homepage www.kmudigital.at zur geförderten Beratung und/oder Schulung aus dem KMU Digital Förderprogramm anmelden.
Branche
19.09.2017

Das vom BMWFW und der WKÖ mit 10 Millionen Euro dotierte Programm läuft vorerst bis Dezember 2018.

Insgesamt 25 Mal macht die digital.now Roadshow in ganz Österreich Station.
Branche
14.09.2017

Die Digitalisierung verändert alles – gerade KMU sind gefordert, hier Schritt zu halten, um im wirtschaftlichen Wettbewerb bestehen zu können.

(v. l.) Stephan Strzyzowski, Christian Rupp, Gerhard Pelikan, Alfred Harl.
Stories
08.09.2017

Wie schnell Unternehmer digitalisieren, entscheidet heute maßgeblich über ihren Erfolg. Doch dafür benötigen sie die entsprechende Infrastruktur. Woran es in Österreich hapert, und warum wir einen ...

Die WKO präsentierte die Studie zur Digitalen Transformation. Am Podium (v.l.nr.) Alexander Keßler, WU Wien; Sophia Pipke Arthur D. Little; Alfred Harl, UBIT; Sonja Zwazl WKNÖ; Walter Ruck, WKW; Jan Trionow, 3
Branche
05.09.2017

Eine Studie von Arthur D. Little im Auftrag des UBIT zeigt: Die österreichischen KMUs wissen um die Notwendigkeit der Digitalisierung, haben aber Schwierigkeiten bei der Umsetzung,

Werbung