Direkt zum Inhalt

Pro Sieben Sat.1 will neuen Schweizer TV-Sender gründen

20.08.2015

Pro Sieben Sat.1 will einen neuen Free-TV-Sender auf den deutschschweizer Fernsehmarkt bringen.

Laut einem Interview  mit der "Neuen Zürcher Zeitung" soll es sich um einen "24-Stunden-Spielfilm-und-Serien-Sender" handeln. Namen gibt es dafür jedoch noch keinen. Im Programm sollen internationale Blockbuster und Serien gezeigt werden, an denen das Medienunternehmen bereits Lizenzen besitzt. Mittelfristig sollen auch Schweizer Eigenproduktionen in das Programm aufgenommen werden. Die Zielgruppe des neuen Senders soll laut der Direktorin der Schweizer Tochterfirma von Pro Sieben Sat.1, Andrea Haemmerli, "innerhalb der Sendegruppe komplementär aufgestellt werden". 

Das Medienunternehmen wünscht sich für den Sender langfristig einen ähnlichen Erfolg wie bei Sixx Deutschland. Am Anfang geht man jedoch von Marktanteilen im unteren einstelligen Bereich aus. 

 

Werbung

Weiterführende Themen

Marketing & Unternehmen
24.02.2016

VW kann sich über fast eine Million mehr verkaufte Stück als im Jahr 2014 erfreuen. Dabei handelt es sich jedoch nicht um Autos.

Marketing & Unternehmen
23.02.2016

"Wie wäre es, wenn jemand ein Auto bauen würde für Menschen, die auf ihre Mitmenschen achtgeben" - dies hört man im neuen Volvo-Kampagnenfilm.

Marketing & Unternehmen
22.02.2016

Eine kuriose Bestattungsmethode wählte der verstorbene Espresso-Kannen-Unternehmer Renato Bialetti.

People
17.02.2016

Mit Wirkung zum 1. April 2016 wird Thomas Knobloch neuer Vice President Sales The Americas bei Hansgrohe. In dieser Funktion berichtet er direkt an den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden, ...

Werbung