Direkt zum Inhalt

Popo-Panne für Victoria's Secret

12.10.2015

Victoria's Secret und die fehlende Pobacke. 

Dieses Bild sorgte für Belächelungen und Häme im Netz.

Die Modeindustrie und das liebe Photoshop. Eine weitere Marke hat nun mit dem Retuschieren ihrer Models übertrieben. Victoria's Secret postete vor kurzem auf Facebook ein Bild, bei dem eine Frau die neue Lingerie-Kollektion präsentiert. Der Fehler dabei: die linke Pobacke des Models fehlt. Die Marke kassierte dafür einige Häme und Schmunzler im Netz. Besonders die Bildunterschrift "Truly, Madly, Cheeky" lässt den einen oder anderen lächeln. Ob sich die Panne auf das Image auswirken wird, ist eher fraglich. Vicotria's Secret hat bereits Erfahrungen mit Shitstormes im Netz. Dem Label bescherte die Kampagne "The Perfect Body" im Vorjahr viel Ärger. 

 

Werbung

Weiterführende Themen

Marketing & Unternehmen
24.02.2016

VW kann sich über fast eine Million mehr verkaufte Stück als im Jahr 2014 erfreuen. Dabei handelt es sich jedoch nicht um Autos.

Marketing & Unternehmen
23.02.2016

"Wie wäre es, wenn jemand ein Auto bauen würde für Menschen, die auf ihre Mitmenschen achtgeben" - dies hört man im neuen Volvo-Kampagnenfilm.

Marketing & Unternehmen
22.02.2016

Eine kuriose Bestattungsmethode wählte der verstorbene Espresso-Kannen-Unternehmer Renato Bialetti.

People
17.02.2016

Mit Wirkung zum 1. April 2016 wird Thomas Knobloch neuer Vice President Sales The Americas bei Hansgrohe. In dieser Funktion berichtet er direkt an den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden, ...

Werbung