Direkt zum Inhalt

Neues ITB-MOOC für Social Media: Don’t just be a follower – be an expert!

07.10.2015

ITB Academy bietet innovativen Online-Kurs zu zielgerichteter Nutzung von sozialen Medien im Tourismus – Social Media ist kritischer Erfolgsfaktor in der Tourismusbranche – Acht Schwerpunktthemen mit anschließender Zertifizierung für erfolgreiche Absolventen.

Update für das eigene Social Media-Wissen: Erstmals bringt die ITB Academy mit einem mehrteiligen, kostenfreien Massive Open Online Course (MOOC) zu Social Media im Tourismus das Knowhow von Tourismusverantwortlichen auf den neuesten Stand. Gemeinsam mit dem Content-Partner Tourismuszukunft, dem Institut für eTourismus, informiert die Wissensschmiede der ITB Berlin darin über die Rolle von Bewertungsplattformen sowie die Messbarkeit von Social Media-Maßnahmen und zeigt Best-Practice-Beispiele. Der englischsprachige Kurs richtet sich an alle interessierten Akteure in der Reisebranche, egal ob sie Start-up-Unternehmer sind oder für internationale Großunternehmen arbeiten. Sie können sich ab 1. Oktober zu dem achtteiligen MOOC anmelden. Teilnehmer können ihre Lernzeiten flexibel gestalten und ihrem individuellen Tempo anpassen. Nach erfolgreicher Absolvierung aller Kurse und Wissenstests können sie ein Zertifikat erwerben. Dr. Martin Buck, Vice President Travel & Logistics, Messe Berlin: „Mit dem MOOC bieten wir ein neues Trainingstool, um sich komplexes Wissen schnell und effektiv anzueignen. Das Thema Social Media ist ein kritischer Erfolgsfaktor für den Vertrieb von Reiseprodukten. Daher haben wir uns entschlossen, weltweit diese Wissensplattform zur Verfügung zu stellen.“

Für den Online-Kurs sind keine Vorkenntnisse nötig. Die einzelnen Module sind inhaltlich aufeinander abgestimmt, so dass Teilnehmer ihr Wissen von Grund auf entwickeln und Fortgeschrittene ihre Kenntnisse auffrischen können. Die Lernziele setzen sich aus verschiedenen Bestandteilen der relevantesten Social Media-Aspekte zusammen. Absolventen des Kurses erhalten die wichtigsten Tipps, um mit den sozialen Medien kompetent umzugehen. Sie erfahren die Grundlagen von Social Media, erhalten einen Überblick zu verschiedenen Plattformen und Hinweise zum richtigen Verhalten mit Social Media. Auch Storytelling, Social Commerce und rechtliche Stolpersteine in den sozialen Medien stehen auf der Kursagenda.

Der Kurs wird auf Englisch gehalten und beinhaltet interessante Lecture-Videos, lehrreiche Dokumente zum Selbststudium und inspirierende Best-Practice-Beispiele. Teilnehmer, die eine Zertifizierung anstreben, müssen neben den Zwischentests nach jedem Modul auch einen Abschlusstest erfolgreich absolvieren. Den Teilnehmern steht es frei, die einzelnen Module in ihrem individuellen Lerntempo bis zum Ende der angegebenen Laufzeit des MOOCs zu bearbeiten. Je nach Länge des Moduls sollten drei bis fünf Stunden Lernzeit veranschlagt werden. Die Registrierung zum Kurs ist kostenfrei und online unter http://www.itb-berlin.de/mooc möglich. Für die Zertifizierung wird eine Gebühr von 89 Euro (reduziert für Studenten 49 Euro, zzgl. Mehrwertsteuer) erhoben. Weitere Informationen sind erhältlich per E-Mail an itb-mooc@messe-berlin.de.

Werbung

Weiterführende Themen

Marketing & Unternehmen
24.02.2016

VW kann sich über fast eine Million mehr verkaufte Stück als im Jahr 2014 erfreuen. Dabei handelt es sich jedoch nicht um Autos.

Marketing & Unternehmen
23.02.2016

"Wie wäre es, wenn jemand ein Auto bauen würde für Menschen, die auf ihre Mitmenschen achtgeben" - dies hört man im neuen Volvo-Kampagnenfilm.

Marketing & Unternehmen
22.02.2016

Eine kuriose Bestattungsmethode wählte der verstorbene Espresso-Kannen-Unternehmer Renato Bialetti.

People
17.02.2016

Mit Wirkung zum 1. April 2016 wird Thomas Knobloch neuer Vice President Sales The Americas bei Hansgrohe. In dieser Funktion berichtet er direkt an den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden, ...

Werbung