Direkt zum Inhalt

Neues Geschäftsfeld für Vorwerk

05.08.2015

Das Unternehmen aus dem Wuppertal steigt in ein neues Geschäftsfeld ein: den Do-it-yourself-Markt.

Der Name des neuen Produkts lautet Twercs und kommt nun in Deutschland auf den Markt. Was es ist? Ein Werkzeugkoffer, der für die kreative Gestaltung zuhause gedacht ist. Gleichzeitig dient das Gehäuse des Koffers als Ladestation für die darin enthaltene Heißklebepistole, die Stichsäge und den Bohrschrauber und Tacker. 

Der Name Twercs soll an kleine, zuverlässige Helfer erinnern und eine Verbindung zum Staubsauger Kobold von Vorwerk herstellen. Der Claim der Marke, der von der Kölner Agentur Endmark stammt, lautet "Werkzeuge mit Persönlichkeit". 

Der Vertrieb des neuen Produkts soll auf klassische Weise bei Vorführ-Partys stattfinden. Somit wird es Twerc-Coaches geben, die auf DIY-Partys die Werkzeuge den Familien vorstellen. 

Das neue Produkt will Vorwerk auf den klassischen Vertriebswegen an die Familien bringen, mit denen die Firma seit 130 Jahren arbeitet: über Vorführ-Partys. Wie beim Küchengerät Thermomix oder dem Kobold-Staubsauger werden sogenannte Twerc-Coaches auf DIY-Partys die Werkzeuge den Familien zu Hause vorstellen.

 

Werbung

Weiterführende Themen

Marketing & Unternehmen
24.02.2016

VW kann sich über fast eine Million mehr verkaufte Stück als im Jahr 2014 erfreuen. Dabei handelt es sich jedoch nicht um Autos.

Marketing & Unternehmen
23.02.2016

"Wie wäre es, wenn jemand ein Auto bauen würde für Menschen, die auf ihre Mitmenschen achtgeben" - dies hört man im neuen Volvo-Kampagnenfilm.

Marketing & Unternehmen
22.02.2016

Eine kuriose Bestattungsmethode wählte der verstorbene Espresso-Kannen-Unternehmer Renato Bialetti.

People
17.02.2016

Mit Wirkung zum 1. April 2016 wird Thomas Knobloch neuer Vice President Sales The Americas bei Hansgrohe. In dieser Funktion berichtet er direkt an den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden, ...

Werbung