Direkt zum Inhalt

Neue Familien für Nutella

25.02.2016

Die altbekannte Nutella-Familie gibt es nicht mehr. Stattdessen kommen nun viele neue Familien auf den Bildschirm.

2015 ging es los mit dem personalisierten Nutella und eine Veränderung war klar erkennbar. Den Kunden wurde gezeigt, wie man mit kleinen Botschaften auf den Etiketten den Familienmitgliedern etwas kommunizieren konnte. Dafür standen bereits mehrere Familien vor der Kamera.

Ähnlich sieht auch der neue Spot aus, der Eltern-Kind oder Geschwisterbeziehungen in den Fokus stellt. Dazu erhalten die Kunden auch Statistiken wie etwa: "76 Prozent aller Familien haben es morgens eilig". Der 30-Sekunden-lange Spot dreht sich genau um dieses morgendliche Getummel. Gleich bleibt der bekannte Kampagnenname "Der Morgen macht den Tag". Die Statistiken aus dem Spot wurden in einer eigens durchgeführten Umfrage erhoben.

Werbung

Weiterführende Themen

Marketing & Unternehmen
23.02.2016

"Wie wäre es, wenn jemand ein Auto bauen würde für Menschen, die auf ihre Mitmenschen achtgeben" - dies hört man im neuen Volvo-Kampagnenfilm.

Marketing & Unternehmen
22.02.2016

Eine kuriose Bestattungsmethode wählte der verstorbene Espresso-Kannen-Unternehmer Renato Bialetti.

People
17.02.2016

Mit Wirkung zum 1. April 2016 wird Thomas Knobloch neuer Vice President Sales The Americas bei Hansgrohe. In dieser Funktion berichtet er direkt an den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden, ...

Marketing & Unternehmen
09.02.2016

Neben der Billigfluglinien, Mietwagen und Hotels steigt Easyjet nun auch in den Lebensmittel-Einzelhandel ein. 

Werbung