Direkt zum Inhalt

dm führt kostenloses WLAN ein

08.09.2015

Die Digitalstrategie von dm geht weiter: in Deutschland führt die Drogeriekette in ihren Filialen ein kostenloses WLAN ein. 

Kunden mit Smartphone oder Tablet können in den Geschäftsstellen von dm kostenlos das WLAN nutzen. Jedoch nur für eine begrenzte Zeit: nach Ablauf von 60 Minuten oder nach Verlassen der Filiale steht der Service den Konsumenten erst am nächsten Tag wieder zur Verfügung. 

Die Drogeriekette sitzt dieses Angebot als "eine sinnvolle Ergänzung zum analogen Einkaufserlebnis", so Roman Melcher, Geschäftsführer für Informationstechnologie bei dm. Kunden können somit die "Foto2Go Mobile App" sowie die Payback App direkt nutzen. Personenbezogene Daten werden dabei jedoch nicht gespeichert, bestätigt Melcher. 

Das kostenlose WLAN ist eine logische Weiterführung der Digitaloffensive von dm. Erst im Juli wurde der Online-Shop der Drogeriekette gelauncht. Das Unternehmen will somit einen Vorsprung auf die Konkurrenten Müller und Rossmann erwirken. 

 

 

Werbung

Weiterführende Themen

Marketing & Unternehmen
24.02.2016

VW kann sich über fast eine Million mehr verkaufte Stück als im Jahr 2014 erfreuen. Dabei handelt es sich jedoch nicht um Autos.

Marketing & Unternehmen
23.02.2016

"Wie wäre es, wenn jemand ein Auto bauen würde für Menschen, die auf ihre Mitmenschen achtgeben" - dies hört man im neuen Volvo-Kampagnenfilm.

Marketing & Unternehmen
22.02.2016

Eine kuriose Bestattungsmethode wählte der verstorbene Espresso-Kannen-Unternehmer Renato Bialetti.

People
17.02.2016

Mit Wirkung zum 1. April 2016 wird Thomas Knobloch neuer Vice President Sales The Americas bei Hansgrohe. In dieser Funktion berichtet er direkt an den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden, ...

Werbung