Direkt zum Inhalt

„Die Wirtschaft“ beleuchtet CSR-Strategien von KMU

Das Monatsmagazin aus dem Österreichischen Wirtschaftsverlag holt unter dem Titel „CSR-Selfie des Monats“ verantwortungsvolle Klein- und Mittelbetriebe mittels Kurzvideos vor den Vorhang.

Bereits Anfang 2013 startete der Wirtschaftsverlag eine umfassende CSR-Initiative. Insgesamt hat der Verlag sechzehn Einzelprojekte gestartet, die unter Einbeziehung aller Mitarbeiter in Arbeitsgruppen abgearbeitet werden, mit dem Ziel Maßnahmen zur Verbesserung im Sinne der Nachhaltigkeit durchzuführen. Vorwiegend geht es um  Ökologie, Soziales, Mitarbeiterthemen und Nachhaltigkeit im Kerngeschäft.

Das Monatsmagazin „Die Wirtschaft“ holt nun unter dem Titel „CSR-Selfie des Monats“ verantwortungsvolle Klein- und Mittelbetriebe vor den Vorhang, und zwar per Kurzvideo (www.die-wirtschaft.at).
Umgesetzt werden die Kurzclips von Harald Koisser (www.koisser.at), der auch eine Kolumne in „Die Wirtschaft“ schreibt.
Den Anfang macht Stefan Ponsold, Geschäftsführer des steirischen Start-Ups SunnyBAG, das mobile Photovoltaik-Panels - etwa in Taschen - befestigt, um beispielsweise Smartphones unterwegs aufladen zu können.
„Wir wollen mehr Verständnis dafür schaffen, wie Corporate Social Responsibilty in KMU umgesetzt werden kann und was sich konkret hinter diesem Schlagwort verbirgt“, erklärt Stephan Strzyzowski, Chefredakteur von „Die Wirtschaft“.

Autor/in:
Clemens Coudenhove

Werbung
Werbung