Direkt zum Inhalt

Cannes Lions: Award für McDonalds

17.04.2014

Fast-Food-Kette erhält den Preis "Creative Marketer of the Year" für "I'm lovin' it"-Kampagnen.

Das internationale Werbefestival Cannes Lions kürt heuer McDonald's zum "Creative Marketer of the Year". Der Award wird an Firmen verliehen, die über mehrere Plattformen innovatives Marketing betreiben.

McDonald's erhält die Auszeichnung für die "I'm lovin it"-Kampagnen, die seit mehr als zehn Jahren im Einsatz sind. Die weltweit führende Fast-Food-Kette und die Agenturen des Unternehmens hätten kreative Risiken auf sich genommen, um so bedeutungsvolle Arbeiten zu produzieren, erklärte Philip Thomas, CEO des Lions Festivals.

Der Preis wird am 21. Juni im Palais des Festivals in Cannes überreicht. Die Cannes Lions finden heuer von 15. bis 21. Juni statt.

Autor/in:
Clemens Coudenhove
Werbung

Weiterführende Themen

Karriere
18.09.2019

Mit Manuela Unger (45) verstärkt ab sofort eine ausgewiesene Sales- und Marketing-Expertin mit Kenntnissen nationaler und internationaler Märkte das Management-Team von Coca-Cola HBC Österreich. ...

Übergabe des Staffelstabs im Weinig-Marketing (v.li.): Oliver Kunzweiler, neuer Leiter zentrales Gruppenmarketing, Vorstandsvorsitzender Gregor Baumbusch und Klaus Müller
Aktuelles
03.09.2019

Nach über 50 Berufsjahren beim Massivholzbearbeitungs-Spezialisten Weinig tritt Klaus Müller in den Ruhestand. Oliver Kunzweiler übernimmt das strategische Gruppenmarketing.

Rät zu langfristiger Pflege der Unternehmenswerte und gezielter Kommunikation, um  Markenstärke aufzubauen: Frido Berger, IQONIC.
Meinungen
22.08.2019

Was gute Marken können und warum das Marketing selbst immer öfter zur Unterabteilung des Verkaufs verkommt, erklärt Frido Berger. Er ist Partner der IQONIC ...

Stories
13.08.2019

"Webseite war gestern. Heute ist Funnel.“ Mit solchen Sprüchen versuchen manche Online-Marketing-Berater Marketing- und Sales-Funnels als Zaubermittel zu verkaufen. Dabei sind diese ein alter Hut ...

Burgenlands Regierungsrätin Gerlinde Potetz mit den Interessenvertretern (von rechts) Ludwig Pall, Martin Horvath, Roman Eder und Bernhard Dillhof.
Aktuelles
28.06.2019

44 burgenländische Volksschulen wurden im Frühjahr 2019 im Rahmen des Projekts „Lkw in der Schule“ besucht.

Werbung