Direkt zum Inhalt

Ansturm auf E-Shops

03.12.2014

Black Friday: X-Mas-Shopping-Kick-off im Web

Der sogenannte Black Friday (28. November) ist nicht mehr nur eine amerikanische Angelegenheit. In diesem Jahr nutzten auch österreichische Konsumenten den Black Friday ausgiebig zum Online-Einkaufen, um von attraktiven Sonderangeboten profitieren zu können. Laut Klarna, laut Eigenangaben Europas führendem Zahlungsanbieter, haben die Österreicher am vergangenen Freitag um mehr als das Doppelte im Vergleich zu normalen Freitagen online eingekauft ( plus 128 Prozent). Geshoppt wurden vor allem Spielsachen, Sport- und Freizeitartikel sowie Bekleidung und Schuhe.

Black Friday ist der Tag nach Thanksgiving, an dem in den USA traditionell die Weihnachtseinkaufs-Saison mit tollen Sonderrabatten startet. Somit ist nun auch in Österreich der Black Friday zum Startsignal für das Weihnachts-Shopping geworden. „Das Christkind wird immer mehr digital und die Zahl der online getätigten Weihnachtseinkäufe wird weiter steigen, da das Einkaufen im Internet viele Vorteile bietet: Man kann in Ruhe seine Produkte aussuchen, die Preise vergleichen, muss an der Kassa nicht warten und bekommt die Ware nach Hause geliefert“, so Christian Renk, Country Manager von Klarna Austria.

Werbung

Weiterführende Themen

Online
21.11.2014

Eine von PayPal in Auftrag gegebene Studie von Ipsos gibt Einblicke in Chancen und Möglichkeiten für Händler und Kunden im grenzüberschreitenden Handel.

Marketing & Unternehmen
21.05.2014

Deutscher Buchhandel kritisiert Online-Handelkette scharf: Verzögerte Auslieferung von Büchern aus bestimmten Verlagen.

Medien
20.05.2014

In einem "Manifest" des "Open Internet Projects" werfen Verleger wie Axel Springer, Madsack und Funke, der französische Großverlag Lagardere Google "Missbrauch seiner Monopolstellung" vor.

Online
25.04.2014

Umsatz pro Besucher bei Twitter geht zurück

Werbung