Direkt zum Inhalt

Andreas Winkelhofer führt OÖ-Tourismus

15.12.2014

Generalversammlung des Oberösterreich Tourismus bestellte jetzige „Nr. 2“ des SalzburgerLand Tourismus zum Nachfolger von Mag. Karl Pramendorfer.

Auf Vorschlag des Vorsitzenden des oberösterreischen Landes-Tourismusrates, KR Robert Seeber, bestellte die Generalversammlung des Oberösterreich Tourismus unter dem Vorsitz von Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl einstimmig einen neuen Geschäftsführer für den Oberösterreich Tourismus: Mag. Andreas Winkelhofer wird dem bisherigen Geschäftsführer Mag. Karl Pramendorfer nachfolgen, der mit Ende Juni 2015 in Pension geht. Winkelhofer ist als Marketingleiter die derzeitige „Nr. 2“ der SalzburgerLand Tourismus GmbH.

„Für die Geschäftsführung des Oberösterreich Tourismus hat es 66 Bewerbungen aus dem In- und Ausland gegeben. Mag. Winkelhofer ist aus dem Hearing als bester Kandidat hervorgegangen. Ich freue mich, dass wir mit ihm einen Vollblut-Touristiker als neuen Geschäftsführer gewinnen konnten“, betonte KR Seeber zu dieser Entscheidung.

„Mag. Winkelhofer ist mit der Internationalisierung und der Entwicklung bestens vertraut, ebenso mit der Produkt- und Markenentwicklung. Er wird damit wesentlich zur touristischen Zukunft unseres Landes beitragen können“, zeigte sich Wirtschafts-Landesrat Strugl überzeugt.

Der 1972 geborene Niederösterreicher Andreas Winkelhofer studierte Handelswissenschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien, mit den Studienschwerpunkten Marketing und Tourismus. Er ist seit Dezember 2006 als Marketingleiter der SalzburgerLand Tourismus GmbH tätig. Davor war er unter anderem in der ETB Edinger Tourismusberatung in Wien, bei der Österreich Werbung in Wien und bei der Siemens AG in München tätig. Bei der Siemens AG war er für Handels- und Sportmarketing verantwortlich, unter anderem auch für Sponsorships von Real Madrid. Beim SalzburgerLand Tourismus waren seine Schwerpunkte das internationale Markt- und Medienmanagement im Hinblick auf 19 Ländermärkte, weiters unter anderem das Brand-Management, insbesondere die Führung und Weiterentwicklung der Urlaubsmarke „SalzburgerLand“, die Konzeption von internationalen Dachmarken-Kampagnen, die Umsetzung von Großprojekten wie die touristische Vermarktung der UEFA EURO 2008 sowie die Produkt- und Angebotsentwicklung, wie zB die Via Culinaria und den Salzburger Almsommer.

Der bisherige Geschäftsführer Pramendorfer ist seit 15. Juli 1977 im Oberösterreich Tourismus tätig, seit 1. Juli 1985 als Geschäftsführer.

 

Werbung

Weiterführende Themen

v.l.n.r.: Petra Stolba, ÖW-Geschäftsführerin, Elisabeth Köstinger, Tourismusministerin, Petra Nocker-Schwarzenbacher, WKÖ-Bundesspartenobfrau
Tourismus
23.01.2018

Die Österreich Werbung präsentierte im Rahmen der atb_sales 2018 im Austria Center Vienna einen Ausblick auf das Tourismusjahr 2018. Neben ÖW-Geschäftsführerin Petra Stolba, WKÖ- ...

Die Bereitschaft, sich mit Maschinen zu unterhalten, nimmt zu.
Tourismus
18.10.2017

Der 13. Brennpunkt eTourism an der FH Salzburg brachte Touristiker und Hoteliers auf den neuesten Stand der digitalen Möglichkeiten.

 

Indische Urlauber haben Österreich als eines der europäischen Top-Reiseziele auserkoren.
Tourismus
06.04.2017

Immer mehr indische Touristen besuchen die Alpenrepublik. Auch 2016 gab es wieder ein sattes Plus. Sie suchen einen Mix aus Natur und Kultur und stellen manchmal besondere Ansprüche.

Petra Nocker-Schwarzenbacher (links) und Petra Stolba vor Plakaten der neuen Werbekampagne #austriantime.
Tourismus
09.02.2016

Die Österreich Werbung (ÖW) präsentierte gemeinsam mit der Wirtschaftskammer die neue (digitale) Werbekampagne für 2016/17: Nature reloaded mit #austriantime

Chillen, grillen, Winterurlaub machen - vier Tourismusregionen setzen aufs Thema Kulinarik. Dabei steht Rindfleisch im Fokus.
Tourismus
21.01.2016

 In vier Wintersportregionen dreht sich vom 22. Jänner bis 19. März alles ums Rindfleisch. Damit sollen einerseits regionale Gastronomie und „Hüttenkulinarik“, andrerseits der Heimatgedanke und ...

Werbung