Direkt zum Inhalt

Alphabet ist das weltweit wertvollste börsennotierte Unternehmen

03.02.2016

Mit dem Anstieg der Aktie ließ Alphabet Apple als Zweiter hinter sich.

Am Montag war es soweit: Alphabet zog nachbörslich an Apple vorbei. Die Aktien schossen teilweise über acht Prozent in die Höhe und ließen das Unternehmen somit auf einen Börsenwert von 570 Milliarden Dollar ansteigen. Bisher war Apple mit dem Wert von rund 535 Milliarden Dollar an der Spitze. Um den Titel jedoch endgültig zu übernehmen, muss Alphabet die Kursgewinne beim Handelsstart der US-Börsen am Dienstag behaupten. Derzeit beruht das Ergebnis auf den außerbörslichen Geschäften.

Alphabets Überschuss betrug von Oktober bis Dezember 4,93 Milliarden Dollar (im Jahresvergleich von 4,68 Milliarden Dollar). Der Umsatz legte um 18 Prozent zu. Die Zahlen sind nun besonders spannend, da somit der erste Geschäftsbericht bekanntgegeben wurde, der in der neuen Konzernstruktur erschien. Die Werbeerlöse des Unternehmens kletterten im Vergleich zum Vorjahr um 17 Prozent auf 19,09 Milliarden Dollar.

Werbung

Weiterführende Themen

Marketing & Unternehmen
24.02.2016

VW kann sich über fast eine Million mehr verkaufte Stück als im Jahr 2014 erfreuen. Dabei handelt es sich jedoch nicht um Autos.

Marketing & Unternehmen
23.02.2016

"Wie wäre es, wenn jemand ein Auto bauen würde für Menschen, die auf ihre Mitmenschen achtgeben" - dies hört man im neuen Volvo-Kampagnenfilm.

Marketing & Unternehmen
22.02.2016

Eine kuriose Bestattungsmethode wählte der verstorbene Espresso-Kannen-Unternehmer Renato Bialetti.

People
17.02.2016

Mit Wirkung zum 1. April 2016 wird Thomas Knobloch neuer Vice President Sales The Americas bei Hansgrohe. In dieser Funktion berichtet er direkt an den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden, ...

Werbung