Direkt zum Inhalt
Übergabe des Staffelstabs im Weinig-Marketing (v.li.): Oliver Kunzweiler, neuer Leiter zentrales Gruppenmarketing, Vorstandsvorsitzender Gregor Baumbusch und Klaus Müller

Weinig: Kommunikationschef Klaus Müller geht von Bord

03.09.2019

Nach über 50 Berufsjahren beim Massivholzbearbeitungs-Spezialisten Weinig tritt Klaus Müller in den Ruhestand. Oliver Kunzweiler übernimmt das strategische Gruppenmarketing.

Insgesamt kann Klaus Müller auf beachtliche 50 Jahre beim deutschen Maschinenhersteller Weinig zurückblicken. Auf seinem langen Berufsweg hat der heute 65-jährige viele Stationen durchlaufen. Erste Verantwortung übernahm er als Trainer im Werkzeugbereich mit internationalem Wirkungskreis. In der Produkt- und Verkaufsschulung vermittelte er jungen Weinig-Vertrieblern fachliches Know-how. Dann wurde ihm die Messeorganisation übertragen. 2004 wuchs sein Aufgabengebiet nochmals deutlich, als er zum Leiter Marketing Kommunikation berufen wurde. Von diesem Zeitpunkt an war Klaus Müller auch zentraler Ansprechpartner für die Fachjournalisten in aller Welt.

Während seiner Karriere begleitete er aktiv die rasante Entwicklung von Weinig zum Komplettanbieter für die gesamte Wertschöpfungskette der Massivholzbearbeitung. In die Zeit seiner Tätigkeit fielen der technische Wandel vom einfachen Vierseiter bis zum High-Tech-Automaten und von der manuell bedienten Einzelmaschine bis zur volldigitalen Systemlösung.Der intensive Austausch mit Menschen besaß für den scheidenden Kommunikationschef große Bedeutung. Die vielen Gespräche mit Fachleuten betrachtet er im Rückblick als eine wesentliche Bereicherung. Beim Dialog mit den großen Messegesellschaften war er ebenso in seinem Element wie bei den zahllosen Begegnungen mit den Medienvertretern. Rund 80 von ihnen erlebten auf der diesjährigen Ligna den Abschied von Klaus Müller vom internationalen Parkett.

Im Zuge der Strategie "viaWeinig" wird das Marketing der Unternehmensgruppe indessen neu strukturiert. Oliver Kunzweiler (45) hat mit 1.9.2019 die Leitung des zentralen, strategischen Gruppenmarketings übernommen. Zudem ist er für die operative Leitung des Marketings für die Division Massivholz zuständig.www.weinig.com 

Original erschienen am 03.09.2019: Tischler Journal.
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
24.04.2020

Joachim Leiter, Executive, Head of Sales & Corporate Communication vom Online-Marketing-Spezialisten Additive+ über konkrete Strategien und Handlungsempfehlungen, um der buchungsschwachen Zeit ...

Georg Ortner ist ein gefragter Verkaufstrainer in der deutschensprachigen Immobilienwirtschaft. Sein Karriereweg startete mit dem Verkauf von Luxus-Ferien-Immobilien in Spanien und Portugal. Weitere Stationen waren die Tätigkeit als selbständiger Immobilienmakler in Wien und Nürnberg. Seit mehr als 15 Jahren trainiert Ortner Makler, Bauträger, Hausverwalter, Projektentwickler etc. in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Seine Themen drehen sich rund um Akquise und Verkauf sowie um Management-Themen
Aktuelles
09.03.2020

Makler sprechen meist Personen mit fixen Verkaufsplänen an. Das ist zu spät, betont Verkaufstrainer Georg Ortner. Der Fokus sollte auf dem Vormarkt und dem Vorvormarkt liegen.

Kommunikationsexperte und Autor David Ungar-Klein
Stories
12.02.2020

Spätestens seit dem Ibiza-Video und der Casinos-Affäre werden Netzwerke in Politik und Wirtschaft sehr kritisch gesehen. Dabei hat profundes, ehrliches Netzwerken nichts mit Freunderlwirtschaft zu ...

Michael Brandtner, Markenstratege
Interviews
12.02.2020

Globalisierung und Digitalisierung wirken sich immer stärker auf Positionierung und Markenführung aus. Grund genug, um seine Marke zu pflegen wie noch nie, findet der Markenstratege ...

Stories
08.01.2020

Wie werde ich in den Augen meiner Zielkunden eine attraktive, unverwechselbare Marke? 6 Tipps, für Dienstleister.

Werbung