Direkt zum Inhalt
Der neue Bundesinnungsvorstand (v.li.): BIM-Stv. Walter Schadler, BIM Gerhard Spitzbart, BIM-Stv. Karl Baliko.

Neue Bundesinnungs-Spitze

29.06.2015

Alles neu in der Bundesinnung: KommR. Gerhard Spitzbart aus Oberösterreich ist neuer ­Bundesinnungsmeister, KommR. Walter Schadler (Steiermark) und Ing. Karl Baliko (Vorarlberg) seine Stellvertreter. 

In seiner konstituierenden Sitzung am 29. Mai hat der Bundesinnungs-Ausschuss einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Bundesinnungsmeister ist Oberösterreichs Landesinnungsmeister KommR. Gerhard Spitzbart, seine Stellvertreter kommen mit LIM KommR. Walter Schadler aus der Steiermark und mit LIM Ing. Karl Baliko aus Vorarlberg. Der Bundesinnungs-Ausschuss hat den Kärntner Landeslehrlingswart Josef Pichler außerdem als neuen Bundeslehrlingswart bestätigt. 
Die neuen, obersten Innungsfunktionäre stehen dabei auch stellvertretend für die gesamte Schaffensbandbreite im heimischen Tischlerhandwerk: Spitzbart ist mit seinem Unternehmen SFK Tischler in Kirchham mit 30 Mitarbeitern auf vielfältige Tätigkeiten zwischen 3D-Fräsoberflächen, Innenausbau, Prototypen und Formenbau spezialisiert. Schadler ist mit seinem in Graz ansässigen Betrieb mit fünf Mitarbeitern im Segment Möbeltischlerei tätig. 
Baliko wiederum fertigt mit seiner Firma Woodbox mit 17 Beschäftigen Schubladensysteme.
„Wir wollen über die Bundesländergrenzen hinweg an einem Strang ziehen. Die österreichische Tischlerfamilie soll zusammengeschweißt werden und sich damit auch ihrer Stärke bewusst werden“, sagt Gerhard Spitzbart über die Ziele des neuen Vorstandes. „Die Mitgliedsbetriebe sollen außerdem rasch Erleichterungen und Unterstützung erhalten. Wir wollen viele Vorhaben aktiv angehen, dabei offensiver auftreten und auch mehr Kanten nach außen zeigen.“ (red)

Original erschienen am 29.06.2015: Tischler Journal.
Werbung

Weiterführende Themen

Michael Frauscher (Reifen Kneidinger) spricht über Social Media Marketing
Aktuelles
06.10.2020

Experten aus Industrie und Handel diskutieren auf Einladung der KFZwirtschaft Themen, die die Reifenbranche bewegen.

Gastronomie
02.10.2020

Am 13. und 14.Oktober sollte das Hogast Symposium in Salzburg stattfinden - unter strengen Hygieneregeln. Jetzt hat sich die Geschäfrtsleitung entschlossen, das Event abzusagen.

„Derzeit ist das Geschäft einigermaßen stabil. Da wir hauptsächlich im Nichtwohnungsbau unterwegs sind, müssen wir einfach abwarten, wie sich der Markt 2021 entwickelt“, sagt der neue Hueck-Geschäftsführer Wolfgang Thür.
Aktuelles
11.09.2020

Im Gespräch mit METALL erzählt der neue Hueck-Geschäftsführer Wolfgang Thür über seinen Start in Krisenzeiten, den künftigen Wachstumskurs des Aluminiumprofil-Herstellers und die derzeitigen ...

Für eigene Online-Shops können ab sofort Förderungen beantragt werden.
Aktuelles
08.09.2020

Im Rahmen der Digitalisierungsförderungen bietet das Ministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort ab sofort finanzielle Unterstützung im Bereich E-Commerce an.

v.l.n.r.: Juliana Wolfsberger und Sabine Ruso
Industrie
02.09.2020

Sabine Ruso, langjähriges Mitglied des Almdudler-Teams, avancierte zu Jahresbeginn zur Leiterin des Bereichs „Personalmanagement und Digitale Transformation“. Seit Mitte Juli 2020 verstärkt ...

Werbung