Direkt zum Inhalt

Werbung
Entwicklung der Inflaton in der Eurozone (%)
Meldungen
20.06.2011

      *  Eurozone 2011: BIP Wachstum 2%, Inflation 2,6%
      * EZB:  0,25% Zinsschritt im Juli erwartet
      * USA: erste Zinserhöhung erst Q1 2012
      * CEE: Wachstum um 1% ...

Meldungen
10.06.2011

Nach der kräftigen Dynamik seit Herbst 2010 kündigt sich nun eine gewisse Abschwächung der internationalen Konjunktur an. Während aus Asien nach wie vor starke Wachstumsimpulse kommen, lassen die ...

Meldungen
09.05.2011

In den wichtigsten Regionen der Weltwirtschaft wie auch in Österreich weisen die Indikatoren auf eine schwungvolle Konjunkturerholung hin. Die Umfragen unter heimischen Unternehmen der ...

Meldungen
09.02.2011

Österreich zählt zu den fünf EU-Ländern, deren Wirtschaft von der weltweiten Krise am wenigsten in Mittleidenschaft gezogen wurde. In Europa bewältigten die Schweiz, Norwegen und Polen die ...

Meldungen
08.02.2011

Europa erlebt einen Aufschwung, steckt aber auch noch in der (Schulden-)Krise – so kann man die konjunkturellen Entwicklungen im Jahr 2010 zusammenfassen. Die Wirtschaftsleistung Europas hat nach ...

Meldungen
17.01.2011

Österreichs Unternehmen sind abwartend, sagt der Liquiditätsreport.  Sicherheit steht für Unternehmen weiter im Vordergrund. Staatschuldenkrisen dämpfen Vertrauen in nachhaltigen Aufschwung. ...

Meldungen
13.01.2011

Rund die Hälfte der Wiener Unternehmer beurteilt die derzeitige Geschäftslage mit sehr gut oder gut. Knapp die Hälfte glaubt an bessere Geschäftslage. 95 Prozent wollen Personalstand halten bzw. ...

Meldungen
12.01.2011

WKÖ-Heindl fordert Forschungscoach: „Hervorragendes Potenzial unserer Fachkräfte durch Innovationen besser zur Geltung bringen“ – Lehrstellenförderungen beibehalten  

Meldungen
25.11.2010

Verhaltene Konjunktur in den Industrieländern: Staatsverschuldung und Arbeitslosigkeit bleiben hoch Die von expansiver Wirtschaftspolitik und dem regen Import der asiatischen Schwellenländer ...

Meldungen
08.11.2010

Der IV-Konjunkturbarometer legt geringfügig zu. Allerdings herrscht geringe Dynamik bei Beschäftigungs- und Ertragsentwicklung. Die Geschäftsaussichten für das Folgejahr trüben sich ein.

Seiten

Werbung