Direkt zum Inhalt
Ab sofort ist der Therme Wien-Besuch mit einem BMW oder MINI des Carsharers möglich.

Therme Wien bietet Kunden bequemes Kombi-Angebot

10.09.2015

Für Kunden, die bisher mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Therme Wien gefahren sind, gibt es jetzt eine attraktive Alternative, die eine Kooperatin mit dem Carsharing-Anbieter DriveNow möglich macht. Angeboten wird ein spezielles Wellness-Paket, das direkt in den Fahrzeugen von DriveNow gebucht werden kann. 

Dieses beinhaltet die Nutzung von DriveNow für vier Stunden mit insgesamt 80 Freikilometern sowie den Eintritt in die Therme Wien für drei Stunden inklusive der Parkgebühr in der Thermengarage. Exklusiv erhalten die Nutzer von DriveNow zudem eine Badetasche, einen Leihbademantel sowie ein Leihbadetuch. Mit einem Preis von 45 bis 105 Euro –  je nach Anzahl der Mitfahrer kann der beliebte Carsharing-Service für den Besuch in der Therme Wien genutzt werden. Kunden von DriveNow sparen nicht nur bei den Gesamtkosten, sondern können ihren Thermenbesuch dadurch noch flexibler und spontaner gestalten. Dr. Edmund Friedl, Geschäftsführer der Therme Wien, freut sich über die Zusammenarbeit mit DriveNow und ist überzeugt: „Durch die Kooperation mit DriveNow können wir den Wienerinnen und Wienern ein attraktives Paket anbieten, um kostengünstig und bequem in die Therme Wien zu kommen. Damit erhält die Therme Wien eine weitere moderne und urbane Facette und die Entspannung fängt für die Besucher bereits auf dem Weg in die Therme an.“

 

Direkte Buchung in den Autos

Registrierte DriveNow-Fahrer wählen per Smartphone, Tablet oder PC aus einem der 430 MINI- oder BMW-Modelle in Wien aus und reservieren das gewünschte Fahrzeug für den Besuch der Therme Wien – oder steigen spontan in das nächstgelegene DriveNow Auto ein. Das spezielle Wellness-Paket kann dann bequem über den Bildschirm im Fahrzeug unter Angabe der Besucherzahl gebucht werden. Auch die Parkgebühr in der Thermengarage für die Zeit des dreistündigen Thermenaufenthaltes ist im Wellness-Paket inkludiert. 

 

Einfacher Check-in mit der DriveNow-Buchungsbestätigung

Mit der DriveNow-Kundenkarte sowie der DriveNow-Buchungsbestätigung, die via E-Mail und per SMS direkt aufs Handy geschickt wird, starten die Besucher im Thermenbüro mit dem Check-in und erhalten die Leihbadetasche mit Bademantel und Badetuch. Die Abrechnung des Wellness-Paketes erfolgt über das DriveNow-Kundenkonto. Die Nutzung von Sauna und/oder Solewelt, Konsumationen in den Restaurants der Therme Wien und ein gegebenenfalls längerer Thermenbesuch (4 Cent pro Minute nach drei Stunden) werden direkt beim Verlassen an der Kassa der Therme bezahlt.

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
08.10.2020

Mini Wien möchte Vorreiter in Sachen Digitalisierung der BMW Group Standorte in Österreich werden. 

Michael Frauscher (Reifen Kneidinger) spricht über Social Media Marketing
Aktuelles
06.10.2020

Experten aus Industrie und Handel diskutieren auf Einladung der KFZwirtschaft Themen, die die Reifenbranche bewegen.

Gastronomie
02.10.2020

Am 13. und 14.Oktober sollte das Hogast Symposium in Salzburg stattfinden - unter strengen Hygieneregeln. Jetzt hat sich die Geschäfrtsleitung entschlossen, das Event abzusagen.

„Derzeit ist das Geschäft einigermaßen stabil. Da wir hauptsächlich im Nichtwohnungsbau unterwegs sind, müssen wir einfach abwarten, wie sich der Markt 2021 entwickelt“, sagt der neue Hueck-Geschäftsführer Wolfgang Thür.
Aktuelles
11.09.2020

Im Gespräch mit METALL erzählt der neue Hueck-Geschäftsführer Wolfgang Thür über seinen Start in Krisenzeiten, den künftigen Wachstumskurs des Aluminiumprofil-Herstellers und die derzeitigen ...

Für eigene Online-Shops können ab sofort Förderungen beantragt werden.
Aktuelles
08.09.2020

Im Rahmen der Digitalisierungsförderungen bietet das Ministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort ab sofort finanzielle Unterstützung im Bereich E-Commerce an.

Werbung