Direkt zum Inhalt
Der Augmented-Reality-Schweißtrainer „Soldamatic“ von Seabery ist ein weiterer Schritt zur Digitalisierung in der Schweißausbildung.

Schweißtraining mit „Augmented Reality“

24.08.2017

Digital erweiterte Realität: Die „Virtual Welding“ Simulationsplattform von Fronius bekommt mit dem Schweißtrainer „Soldamatic“ von Seabery Konkurrenz aus Spanien und Deutschland.

Gemeinsames Engagement für die Schweißerqualifizierung, v.l.n.r.: IWE Johannes Weiser (EWM), Alejandro Villarán (Seabery), Anke Richter (WeldPlus), Robert Stöckl (EWM), Wolfgang Hildebrand-Peters (GSI Gesellschaft für Schweißtechnik International), Allan Gray (Weldplus) und Frank Moll (GSI).

Da die Themen Industrie 4.0 und die Digitalisierung der Aus- und Weiterbildung auch bei der Qualifizierung von Schweißfachkräften eine immer wichtigere Rolle einnehmen, kooperieren die beiden deutschen Unternehmen EWM und WeldPlus mit dem spanischen Startup Seabery. Die drei Unternehmen engagieren sich gemeinsam in der Aus- und Weiterbildung von Schweißfachkräften, unter anderem mit innovativen Trainingskonzepten wie dem Augmented-Reality-Schweißtrainer „Soldamatic“ von Seabery.

WeldPlus vertreibt die Highend-Schweißsimulationslösung Soldamatic und entwickelt individuelle Trainingskonzepte für den Einsatz digitaler Medien in der Aus- und Weiterbildung. Schweißtechnikspezialist EWM sieht in dieser Zusammenarbeit mit den beiden Unternehmen einen wichtigen Beitrag für die Zukunft der Schweißerausbildung. „Es ist uns ein besonderes Anliegen, junge Leute für das Schweißen zu begeistern und mit zeitgemäßen Schulungsmethoden für die Praxis vorzubereiten“, erklärt der EWM Vertriebsvorstand Robert Stöckl. „So unterstützen wir die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden.“

Praxisnahe Ausbildung

Der Schweißtrainer Soldamatic ist eine Augmented-Reality-Lösung, die sowohl die theoretische als auch die praktische Schweißerausbildung modernisieren soll. Dabei werden die Auszubildenden mit dem Simulationstrainer sicher und ökologisch nachhaltig in den wichtigsten Schweißverfahren geschult. „Mit diesem Konzept bieten wir unseren Kunden eine einzigartige Lösung für die individuelle, digital basierte, zukunftsfähige Qualifizierung Ihrer Fachkräfte“, erklärt WeldPlus-Geschäftsführerin Anke Richter. Auf der kommenden Fachmesse „Schweissen & Schneiden“ soll der „Welding-Trainer“ präsentiert werden.

Werbung

Weiterführende Themen

Meldungen
05.08.2020

Die letzten Monate haben deutlich gezeigt, wie wichtig digitale Vertriebswege sind. Um Produkte erfolgreich über das Internet zu vertreiben, benötigen Unternehmen allerdings eine entsprechende ...

Aktuelles
27.07.2020

Die Zugriffszahlen der E-Baulehre in Wien haben sich von rund 1.100 Zertifizierungen im März auf rund 8.400 Zertifizierungen bis Anfang Juli knapp versiebenfacht. 

Meldungen
23.07.2020

Der digitale Wandel schreitet zügig voran und wird vom Land Niederösterreich schon seit vielen Jahren intensiv begleitet. Mit dem Bau des realen „Haus der Digitalisierung“ wird das bestehende ...

Erleichtert das Ankommen für Lehrlinge: das neue Onlinemodul „Start in die Ausbildung“ in der dm Lernwelt.
Jobbörse
22.07.2020

Seit jeher punktet dm drogerie markt als sicherer, verlässlicher Arbeitgeber und Ausbilder am Arbeitsmarkt. Selbst in herausfordernden Zeiten wie während der Corona-Krise beweist das Unternehmen ...

Beim 10. Kongresses der IG Lebenszyklus Bau stehen die Innovationsschübe nach Corona im Fokus.
Aktuelles
14.07.2020

10. Kongress der IG Lebenszyklus Bau: Strategien für eine nachhaltige Stadt-, Raum- und Gebäudeentwicklung in Österreich und in der EU.

Werbung