Direkt zum Inhalt

Mehr AMS-Förderungen für Lehrbetriebe

10.04.2017

Die AMS-Förderungen für Lehrbetriebe wurden ab Februar 2017 deutlich erhöht.

So wurde der monatliche Förderbetrag für benachteiligte Lehrstellensuchende von 200 auf 400 Euro verdoppelt, für Über-18-Jährige bei erhöhter Lehrlingsentschädigung von 604 auf 755 Euro angehoben. Zusätzlich wurde die maximale Förderdauer in diesen Fällen von einem Jahr auf drei Jahre ausgedehnt.

Grundvoraussetzung für eine Förderung ist immer eine Kontaktaufnahme mit dem AMS-Jugendliche vor Einstellung des Lehrlings (T +43 1 878 71 30499, E eb.jugendliche@ams.at), und dass der Lehrling in eine der hier beschriebenen Zielgruppen fällt.

=> zum AMS-Infoblatt (PDF)

Original erschienen am 10.04.2017: Metall.
Werbung

Weiterführende Themen

Ausbildung
09.07.2019

Dass Lehrlinge von ihren Ausbildern lernen, liegt in der Natur der Sache. Aber auch anders herum kann es in dieser Natur liegen, nämlich dann, wenn es um digitale Inhalte geht. Die ÖBB Rail Cargo ...

Praxis
11.06.2019

Alle 2 Jahre wird der Österreichische Staatspreis "Fit for Future" vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) ausgeschrieben. 2019 wird das begehrte Staatswappen ...

Ausbildung
26.04.2019

„Ich gehe mit Freude und voller Erwartung zur Arbeit und bin bereit mich bestmöglich einzubringen.“ Diesen Satz würden Lehrlingsverantwortliche von ihren Lehrlingen wohl gerne etwas häufiger hören ...

Ausbildung
19.03.2019

Die Frage, warum alle Personaltagungen immer im Herbst stattfinden, habe ich schon oft gestellt. Vor allem für Ausbilder ist es schwierig, sich neben dem Einarbeiten der neuen Lehrlinge und ...

Praxis
13.12.2018

Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort hat unter "Lehre fördern ...

Werbung