Direkt zum Inhalt
Ingo Glatter (Leitung Marketing&Vertrieb), Gerald Lackner (Geschäftsführer), Renate Rath (Leitung Finanzen), Anton Kohl (Leitung F&E) (v.l.).

Preisregen für AVL Ditest

26.11.2015

Bei der Verleihung der Austria‘s Leading Companies holte sich AVL Ditest, nach dem ersten Preis in der Steiermark Wertung, österreichweit in der Kategorie „Goldener Mittelbau“ den vierten Platz. 

AVL Ditest erwirtschaftete zuletzt mit 233 Mitarbeitern (davon 95 in Österreich) 84 Millionen Euro Umsatz an allen Standorten. Zu den Kunden des Grazer Prüftechnik-Unternehmens zählen unter anderem VW, BMW, der Daimler-Konzern oder Jaguar Land Rover. Geschäftsführer Gerald Lackner verrät das Erfolgsgeheimnis: „Unsere Unternehmenskultur ist von der Begeisterung aller geprägt, hinter der eine langfristige Unternehmensstrategie steht.“ Dreh- und Angelpunkt dieser Strategie ist die hohe Forschungs- und Entwicklungsquote von 15 bis 20 Prozent des Umsatzes. Zusätzlich zur Auszeichnung als erfolgreiches KMU brillierte AVL Ditest auch bei der Sonderauswertung „TÜV Sicherheitscheck“ als bestes Unternehmen im ganzen Land.

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Original erschienen am 26.11.2015: KFZ Wirtschaft.
Werbung
Werbung