Direkt zum Inhalt
Rewe ist an dreißig Zielpunkt-Filialen interessiert - welche, ist noch nicht bekannt.

Rewe will 30 Zielpunkt-Filialen übernehmen

25.01.2016

Laut der Website der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) hat der größte Lebensmittelhandelskonzern Österreichs Interesse an dreißig ehemaligen Zielpunkt-Standorten angemeldet.

Rewe (Billa, Merkur, Penny, Adeg) interessiert sich nun ganz offiziell für Filialen des ehemaligen Lebensmittelhändlers Zielpunkt. Der Handelsriese will, so die Information auf der Homepage der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB), dreißig Filialen übernehmen. Um welche Standorte es sich dabei genau handelt, ist nicht bekannt. Auch nicht, welche Handelsschiene von Rewe in die vormaligen Zielpunkt-Märkte einziehen soll. Das Vorhaben muss ohnehin noch von den Wettbewerbshütern geprüft werden. Rewe beherrscht den österreichischen Lebensmittelhandel bereits zu einem Drittel. (apa/red)

Original erschienen am 25.01.2016: Handelszeitung.
Werbung

Weiterführende Themen

Greenpeace hat das Bio-Angebot der größten heimischen Supermärkte unter die Lupe genommen
Handel
18.01.2016

Der Greenpeace-Marktcheck hat das Sortiment von Österreichs größten Supermärkten auf ihr Bio-Angebot untersucht. Das Ergebnis ist mehr als erfreulich, denn die schlechteste Note war ein „Gut“.

Lidl Österreich hat kurzfristig einen Bewerbungstag für Zielpunkt-Angestellte organisiert
Handel
02.12.2015

Mit der Insolvenz der überschuldeten Lebensmittelhandelskette Zielpunkt sind aktuell knapp 2700 Menschen zur Kündigung angemeldet worden. Lidl Österreich bietet deshalb schnell und unbürokratisch ...

Handel
30.11.2015

Am Montag hat die Handelskette Zielpunkt Insolvenz angemeldet. Georg Pfeiffer, Eigentümer der Pfeiffer Handelsgruppe und damit auch von Zielpunkt, wies Vorwürfe zurück, er wolle von der Zielpunkt- ...

Handel
26.11.2015

Die Handelskette Zielpunkt ist pleite. Der zur oberösterreichischen Handelsgruppe Pfeiffer gehörende Konzern wird voraussichtlich am 1. Dezember beim Handelsgericht Wien einen Insolvenzantrag ...

Erfolgreiche Zusammenarbeit: Slow Food Wien-Vorstand Barbara von Melle und Merkur-Vorstand Manfred Denner
Handel
29.10.2015

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit Slow Food Wien veranstaltete Merkur am 29. Oktober 2015 eine Verkostung von authentischen und gesunden Lebensmitteln im Merkur Hoher Markt. Seit Mai 2014 gibt es ...

Werbung