Direkt zum Inhalt
Hofer-Generaldirektor Günther Helm mit Filialleiterin Katrin Stöckl (links) und Verkaufsmitarbeiterin Irmgard Fischer (rechts)

Personalsuche auf höchstem Niveau

10.11.2015

Die Unternehmen Hofer, Henkel und Alpla erreichten Spitzenplätze bei der Testung „Best Recruiters by Career“ und zeigten damit, wie hoch das Engagement des Handels und der Industrie bei der Mitarbeitersuche ist.

Die Studie, die jährlich von „Best Recruiters by Career“ in Österreich, Deutschland und der Schweiz durchgeführt wird, untersucht anhand wissenschaftlicher Kriterien die Recruiting-Maßnahmen der Top-Arbeitgeber des jeweiligen Landes. Bereits zum sechsten Mal hat Best Recruiters die 500 größten Arbeitgeber Österreichs auf ihre Recruiting-Qualität getestet. Analysiert wurden bei der Testung die Online-Recruiting-Präsenz auf Karriere-Webseiten, die Social-Web-Aktivitäten und das mobile Recruiting. Darüber hinaus wurden die Online-Stellenanzeigen und -märkte sowie der Umgang mit den Bewerbern unter die Lupe genommen. Die Bestplatzierten wurden am 3. November 2015 im Novomatic Forum in Wien ausgezeichnet.

Hofer: Kompetenzen gezielt weiterentwickeln

Das Ergebnis des Diskonters Hofer untermauert das Image als Top-Arbeitgeber im LEH: Hofer schaffte nicht nur den ersten Platz in der Branche Lebensmittel- und Drogeriefachhandel, sondern sicherte sich auch im Gesamtranking den vierten Platz. Hofer-Generaldirektor Günther Helm erklärt: „Unsere Vision ist einfach: Wir wollen Emloyer of Choice sein. Für das Recruiting neuer Mitarbeiter bedeutet das, individuelle Talente zu erkennen und Kompetenzen gezielt weiter zu entwickeln.“ Hofer schuf mit seinen über 450 Filialen von Anfang 2014 bis September dieses Jahres 1900 neue Arbeitsplätze in Österreich. Die eigenen Mitarbeiter sind sowohl Gesicht, als auch Herz der neuen Arbeitgeber-Kampagne und genießen professionelle Aus- und Weiterbildung, familienfreundliche Teilzeitmodelle sowie eine überdurchschnittlich hohe Bezahlung.

Henkel: Ansporn für noch mehr Engagement

Bereits zum fünften Mal konnte sich das 1876 gegründete Unternehmen Henkel den ersten Platz in der Kategorie Nahrungsmittel- und Konsumgüterherstellung sichern. „Auch wenn durch den Einsatz von Internet, Apps sowie anderen virtuellen Medien das Recruiting in den nächsten Jahren noch effektiver und effizienter werden wird, liegt unserer Hauptaugenmerk nach wie vor auf dem persönlichen Kontakt zu potentiellen Bewerbern“, so Peter Truzla, Personalleiter Österreich bei Henkel CEE. Der große Erfolg ist für das Unternehmen mit 50.000 Mitarbeitern deshalb ein Ansporn das Engagement noch weiter zu verbessern.

Alpla: Spezielles Bewerbungsmanagement-System

Auch Verpackungsspezialist Alpla durfte sich über eine Auszeichnung freuen. Das Familienunternehmen erhielt das Goldene Gütesiegel in der Branche Industrie sowie eine Nominierung für den Betrieblichen Sozialpreis 2015. Im Gesamtranking der 500 Teilnehmer schaffte Alpla den erfolgreichen 26. Platz. „Der Branchensieg unterstreicht die Wirksamkeit unserer Maßnahmen zur Professionalisierung im Bereich Personalrekrutierung und -entwicklung“, so Alpla-CEO Günther Lehner. Ein Beispiel für die zahlreichen Projekte ist die Einführung eines modernen Bewerbungsmanagement-Systems einschließlich Karriere-Portals. Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter seien für den Technologieführer ebenso wichtig, wie die Personalauswahl.

Original erschienen am 10.11.2015: Handelszeitung.
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
30.08.2017

Hofer bleibt in Sachen Nachhaltigkeit vorbildlich. Der Diskonter tritt dem UNGC bei, der größten Initiative für nachhaltige Unternehmungsführung. 

Die Einkaufstasche Color aus Polypropylen ist reißfest und gibt es in verschiedenen Farben
Handel
24.10.2016

Der Diskonter setzt im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsinitiative „Projekt 2020“ ein weiteres Zeichen: Ab Anfang 2017 werden österreichweit sämtliche Einweg-Kunststofftaschen von nachhaltigeren ...

Werner Lampert, Vordenker im Bereich nachhaltiger Produkte und Mitbegründer von "Zurück zum Ursprung" mit Günther Helm, Generaldirektor der Hofer KG
Handel
04.04.2016

Der Erfolg der Bio-Marke "Zurück zum Ursprung" von Hofer ist die Mehrdimensionalität: biologisch, nachhaltig und Regional. Alle Produkte stammen aus Österreich, die Transparenz und ...

Hofer hat gemeinsam mit dem Österreichischen Buchklub das Nachhaltigkeitsprojekt "Bildung fängt beim Lesen an" gestartet.
Handel
22.02.2016

Hofer startete im vergangenen Herbst das Nachhaltigkeitsprojekt „Bildung fängt mit Lesen an“ und hat unter anderem einen Schreibwettbewerb um die Hofer-Biene Hobee lanciert. Über 400 Kinder haben ...

Thomas Gigl und Sophie-Marie Attems sind nun im Brand Management tätig.
Karriere
25.01.2016

Sophie-Marie Attems hat mit 1. Jänner 2016 die Verantwortung für den Waschmittelbereich (Persil, Dixan, Weißer Riese und Fewa) übernommen. Thomas Gigl steuert seit Oktober 2015 den ...

Werbung