Direkt zum Inhalt
Präsentation der neu gestalteten TafelBox: (v. l. n. r) Lukas Schlosser, (CSR-Beauftragter Kastner Gruppe), Andreas Gabler (Agentur Gabler, Werbung, Film), Ariane Halbauer (Art Directorin Agentur Gabler, Werbung, Film), Christof Kastner (Geschäftsführer der Kastner Gruppe), Heidi Haas (Obfrau Wiener Tafel), Martin Haiderer (stv. Obmann Wiener Tafel) und Alexandra Gruber (Geschäftsführerin Wiener Tafel)

Kastner engagiert sich für die TafelBox

02.11.2015

Im Rahmen der Handelszeitungs-Gala des Wirtschaftsverlages wurde die TafelBox in neuem Kleid präsentiert. Beibehalten wird der gute Zweck dem dieses Projekt dient – der Rettung von Speisen vor dem Müll und zugleich dem Einsatz gegen Armut und Hunger. Seit Beginn des Projektes setzt sich auch Kastner dafür ein – die TafelBox kann direkt bei Kastner bestellt werden.

Die Einsatzgebiete der TafelBox sind vielfältig: Sowohl Gäste beim Staatsbankett, im Hauben-Lokal, beim Wirtshaus-Besuch oder im Beisl am Eck haben gleichermaßen die Möglichkeit übrig gebliebene Speisen selbständig und eigenverantwortlich einzupacken um sie zu einem späteren Zeitpunkt erneut genießen zu können. Hierbei werden nicht nur die so kostbaren Lebensmittel vor dem Müll bewahrt sondern durch einen automatisch an die Tafel gehenden Spendenbeitrag auch Mitmenschen im Kampf gegen Armut und Hunger unterstützt.

20 Cent pro TafelBox für die Österreichische Tafel

Die TafelBox ist eine lebensmittelechte, gut verschließbare Lebensmitteltransportbox aus einem kompostierbaren Material, die ab einer Stückzahl von 300 um 50 Cent pro Stück direkt beim Lebensmittelgroßhändler Kastner zu erwerben ist. Von jeder TafelBox geht ein Spendenbetrag von 20 Cent an die Österreichischen Tafeln – die Abwicklung erfolgt über den „Verband der Österreichischen Tafeln“ – die gemeinsame Dachorganisation. Das Langzeitprojekt TafelBox wendet sich an Catering-Unternehmen, Gastronomie- und Hotellerie-Betriebe, Event-Agenturen und deren potenzielle Kundinnen und Kunden, die planen, im Rahmen von Veranstaltungen Buffets auszurichten. Bei der Handelszeitungs-Gala am 22. Oktober 2015  im Colosseum XXI in Wien-Floridsdorf wurde nicht nur die TafelBox in neuem Kleid präsentiert sondern mit dem „Goldenen Merkur“ auch eine Auszeichnung an die besten Lebensmittelgeschäfte verliehen – in der Kategorie „nachhaltiges Wirtschaften“ ging Kastner als Sieger hervor.

Original erschienen am 02.11.2015: Handelszeitung.
Werbung
Werbung