Direkt zum Inhalt
Der Anteil an Bio-Produkten bei dm steigt stetig - sowohl bei der Eigenmarke dmBio als auch beim Angebot anderer Produzenten.

dm baut Bio-Sortiment weiter aus

23.02.2016

Seit Ende des Vorjahres beliefern fünf zusätzliche heimische, bio-zertifizierte Familienbetriebe dm drogerie markt mit ausgewählten Produkten.

Bio wird immer beliebter – auch bei dm, deren Eigenmarke dmBio aktuell bereits über 200 Produkte verfügt. Aber auch Bio-Qualität aus regionaler Erzeugung kommt bei dm nicht zu kurz. Denn dm drogerie markt wird dem Bio-Boom mit einem wachsenden Angebot an Lebensmitteln aus biologischer Herstellung gerecht. Verstärkt setzt dm dabei auf österreichische Marken und Hersteller. Ende des Vorjahres wurden daher fünf heimische Bio-Betriebe mit ausgewählten Produkten ins dm-Sortiment aufgenommen. „Wir wählen hier bewusst kleine, familiengeführte Hersteller. Die drogistische Kompetenz macht dm zum optimalen Präsentationsumfeld für diese Produkte mit Reformhausqualität“, betont dm-Geschäftsführer Harald Bauer.

Von süß bis sauer

Vom Mostviertler Betrieb Rosenfellner Mühle, in dritter Generation von Müllermeisterin Monika Rosenfellner geführt, sind bei dm drogerie markt 16 auserlesene Bio-Produkte erhältlich, darunter auf Stein vermahlene Mehle, Backmischungen für Brot-, Pizza- und Kuchenteige sowie Snacks für den kleinen Hunger. Pölzer Spezialitäten aus der Oststeiermark beliefert dm mit drei Bio-Senfen und sieben Bio-Essigen, die ausschließlich aus traditionellen Apfelsorten aus der Region produziert werden. Ebenfalls aus der Steiermark stammen die Öle der Ölmühle Fandler, die in vierter Generation von Inhaberin Julia Fandler betrieben wird. Hochwertige Bio-Rohstoffe und herkömmliche, schonende Pressverfahren garantieren beste Qualität für die acht bei dm erhältlichen Fandler-Öle. Weiters bei dm erhältlich sind sieben Bio-Honige von Wald&Wiese sowie sechs Bio-Kekssorten namens „Kekse mit Sinn“ vom Mühlviertler Naturbäcker Bräuer, deren Rezepturen durch Hildegard von Bingen inspiriert sind.

Original erschienen am 23.02.2016: Handelszeitung.
Werbung

Weiterführende Themen

Hätte sich deutlich mehr Besucher verdient: Präsentation bayerischer Produkte in Salzburg.
Gastronomie
24.11.2015

Während der GAST fand eine spannende Veranstaltung in der Salzburger Residenz statt.

Werbung