Direkt zum Inhalt
Bei der Auftaktveranstaltung zum "Store Seller"-Wettbewerb konnten Vizepräsidentin Martha Schultz, Handelsobmann Buchmüller und Bundessparte Handel-Geschäftsführerin Iris Thalbauer unter den zahlreich erschienenen Gästen auch Stephan Mayer-Heinisch, den Präsidenten des Österreichischen Handelsverbandes, Johannes Fraiss, Offizieller Delegierter SkillsAustria, Raimund Lainer, den Betreuer des Teams für EuroSkills 2020 in Graz sowie Jörg Schielin, den Leiter des Bildungspolitischen Ausschusses der

Auftakt zum „Store Seller“-Wettbewerb

05.09.2018

Zur Auftaktveranstaltung zum erstmals stattfindenden „Store Seller“-Wettbewerb, zeigten sich WKÖ-Vertreter erfreut über die Leistungen der Handelsmitarbeiter in Österreich.

„Die Aus- und Weiterbildung von Mitarbeiterinnen liegt der Wirtschaft - und da natürlich ganz besonders dem Handel - am Herzen.“, so Handelsobmann Peter Buchmüller bei den Vorfeierlichkeiten zum „Store Seller“-Wettbewerb. Die Premiere dieser Handels-Berufs-Staatmeisterschaft wird im Rahmen von SkillsAustria, dem Zentrum Berufswettbewerbe innerhalb der Wirtschaftskammerorganisation stattfinden. Ausgetragen wird das Kräftemessen in Sachen Verkauf Ende November bei der Berufsinformationsmesse (BIM) in Salzburg. Dort werden sechs junge Verkaufstalente aus den vier Bundesländern Wien, Niederösterreich, Salzburg und Tirol, gegeneinander antreten. Bei den  Teilnehmern handelt es sich um die Erstplatzierten der österreichweiten „Junior Sales“-Lehrlingswettbewerbe im Handel der vergangenen beiden Jahre. Sie kommen aus den Unternehmen A1, Tchibo-Eduscho, Steinecker Braut- und Abendmode, Hervis und Sport Holzner. Bewertet werden festgelegte Kriterien wie Fachwissen und Argumentationstechnik, aber auch die Gesprächseröffnung, Zusatzverkauf, der allgemeine Eindruck und die Behandlung von Einwänden sowie der Verkaufsabschluss. Der Sieger qualifiziert sich für die Teilnahme an den Berufs-Europameisterschaften EuroSkills 2020 im Bereich Handel/Verkauf (international eben: „Store Seller“) in Graz.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Original erschienen am 05.09.2018: Handelszeitung.
Werbung

Weiterführende Themen

Feierlich: Gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft wurde in Wien-Simmering die Eröffnung des Porr-Campus gefeiert.
Aktuelles
01.10.2019

Mit der Eröffnung des neuen hauseigenen Ausbildungs-Campus erweitert die Porr die triale Ausbildung der Baubranche um ein nächstes Level.

Geschäftsführer Manfred Lindner, Jonas Sommerauer (Lehrling), Andreas Esterer (Ausbildungsleiter), Felix Poppetschnig (Lehrling), Sebastian Wittke (Kfz-Techniker), Marco Gander (Lehrling) und Stefan Nehring (Kfz-Spengler).
Aktuelles
27.09.2019

Das Salzburger Autohaus Lindner in Wals-Himmelreich setzt große Bemühungen in die Ausbildung seiner Mitarbeiter. Neu ist eine spezielle Ausbildungswerkstatt für Lehrlinge und Techniker.

„Talents for Tourism“ startet im Herbst 2019 am WIFI Tirol mit einer Spezialförderung für teilnehmende Hotellerie- und Gastronomiebetriebe.
Tourismus
13.06.2019

Wifi Tirol: In achtzehn Monaten zum Top-Mitarbeiter im Tourismus bei voller Bezahlung und mit Berufsabschluss. Ausbildungsbetriebe werden gefördert!
 

Praxis
11.06.2019

Alle 2 Jahre wird der Österreichische Staatspreis "Fit for Future" vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) ausgeschrieben. 2019 wird das begehrte Staatswappen ...

Hoteldirektor Austria Trend Hotel Savoyen Vienna, auf der Bühne.
Hotellerie
28.02.2019

Gerne wird mangelndes Engagement beim Nachwuchs in Sachen „Gastgebertum“ beklagt. Das „TheaterHotel“ der Wiener Tourismus- und Wirtschaftsschule Bergheidengasse beweist seit Jahren das Gegenteil ...

Werbung