Direkt zum Inhalt
v.l.n.r.: Juliana Wolfsberger und Sabine Ruso

Almdudler baut Personalmanagement und Digitalisierung aus

02.09.2020

Sabine Ruso, langjähriges Mitglied des Almdudler-Teams, avancierte zu Jahresbeginn zur Leiterin des Bereichs „Personalmanagement und Digitale Transformation“. Seit Mitte Juli 2020 verstärkt Juliana Wolfsberger den Bereich mit ihrer Expertise in Personalentwicklung und Digitalisierung.

„Digitalisierung hat bei Almdudler große Bedeutung. Daher haben wir heuer den Bereich des Personalmanagements um den Schwerpunkt ‚Digitale Transformation‘ erweitert. Damit einhergehend freuen wir uns, dass wir unser Team verstärken konnten“, so Almdudler Geschäftsführer Gerhard Schilling über den personellen Ausbau des österreichischen Familienunternehmens.

Digitale Kompetenz des Almdudler Teams vorantreiben

Die gebürtige Wienerin Sabine Ruso (37) leitet seit Jahresbeginn das Personalmanagement bei Almdudler und zeichnet für die digitale Weiterentwicklung des gesamten Unternehmens verantwortlich. „Der Fokus unseres Bereiches liegt auf der Förderung und Stärkung der digitalen Kompetenzen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, erklärt Sabine Ruso, „Neben den ‚klassischen‘ Tätigkeiten des Personalmanagements ist dieser Schwerpunkt eine große Bereicherung. Er unterstreicht das Bestreben von Almdudler, Traditionelles und Modernes am Puls der Zeit zu vereinen“. Sabine Ruso ist seit 12 Jahren im Almdudler Team und begann ihre Karriere im Familienunternehmen als Assistentin im Bereich Finanzen und Supply Chain. Davor war die gebürtige Wienerin ein Jahr in der Wirtschaftsprüfung bei KPMG tätig.

Erweiterung der Abteilung im Sommer 2020

Die 27-jährige Wienerin Juliana Wolfsberger ergänzt das Team durch ihr breites Wissen im Bereich Personal- und Changemanagement. Nach ihrer dreijährigen Tätigkeit bei der Unternehmensberatung Deloitte mit Schwerpunkten auf vielseitigen HR-Themen wechselte sie zu Almdudler. Juliana Wolfsberger zeigt nun gemeinsam mit Sabine Ruso, dass Personalmanagement und Digitale Entwicklung Hand in Hand gehen. „In meiner neuen Tätigkeit befasse ich mich vor allem mit der Konzeption und Umsetzung von HR-Strategien, -Prozessen und -Zielen, bei denen jeweils die digitale Entwicklung unseres gesamten Teams parallel im Fokus steht“, führt Juliana Wolfsberger aus. Almdudler implementiert eigene Learning-Plattformen für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Darüber hinaus wird die Entwicklung weiterer digitaler Arbeitsformen von den Beiden vorangetrieben.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Original erschienen am 02.09.2020: Handelszeitung.
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
27.07.2020

Die Zugriffszahlen der E-Baulehre in Wien haben sich von rund 1.100 Zertifizierungen im März auf rund 8.400 Zertifizierungen bis Anfang Juli knapp versiebenfacht. 

Meldungen
23.07.2020

Der digitale Wandel schreitet zügig voran und wird vom Land Niederösterreich schon seit vielen Jahren intensiv begleitet. Mit dem Bau des realen „Haus der Digitalisierung“ wird das bestehende ...

Erleichtert das Ankommen für Lehrlinge: das neue Onlinemodul „Start in die Ausbildung“ in der dm Lernwelt.
Jobbörse
22.07.2020

Seit jeher punktet dm drogerie markt als sicherer, verlässlicher Arbeitgeber und Ausbilder am Arbeitsmarkt. Selbst in herausfordernden Zeiten wie während der Corona-Krise beweist das Unternehmen ...

Beim 10. Kongresses der IG Lebenszyklus Bau stehen die Innovationsschübe nach Corona im Fokus.
Aktuelles
14.07.2020

10. Kongress der IG Lebenszyklus Bau: Strategien für eine nachhaltige Stadt-, Raum- und Gebäudeentwicklung in Österreich und in der EU.

Gastronomie
09.07.2020

Schweizer Restaurants und deren Gäste werden von einem Datenskandal verunsichert – mit Auswirkungen auf die Bereitschaft zur Digitalisierung in der Gastronomie?

Werbung