Direkt zum Inhalt

SalzburgerLand Tourismus gewinnt Staatspreis für Digitalisierung

10.04.2019

SalzburgerLand Tourismus entwickelte als erste Destination Europas einen Touristischen Knowledge Graph und erhielt dafür den österreichischen Staatspreis für Digitalisierung im Bereich „Künstliche Intelligenz“.

What the heck ist ein Knowledge Graph? Für nicht Digital Natives: So etwas brauchen digitale Assistenten künstlicher Intelligenz wie Google, Siri oder Alexa. Der touristische Knowledge Graph versorgt die Gäste mit jenen Informationen, die für sie im Moment relevant sind – sei es am Handy, Computer, Auto, auf der Uhr oder einem anderen smarten Endgerät. Gäste, die etwa während ihres Urlaubs oder auch schon im Vorfeld bei der Planung der Reise nach Informationen zum SalzburgerLand oder einer bestimmten Region suchen, können damit noch schneller und genauer mit den perfekten Inhalten bedient werden.  Dienste wie Google, Alexa oder Siri können so Fragen rund um den Urlaub im SalzburgerLand innerhalb von Millisekunden beantworten – ohne dass die Gäste dafür auch nur eine einzige Webseite besuchen müssen.

„Mit konsequenter, innovativer Arbeit im Bereich der Digitalisierung konnten wir einen echten Vorsprung für die Salzburger Tourismuswirtschaft herausholen“, sagt SLTG Chef Leo Bauernberger. „Gerade die Entwicklung des Touristischen Knowledge Graphs schafft einen großen Mehrwert für unsere Regionen, Angebotsgruppen und Betriebe, die wiederum mit ihren eigenen Inhalten direkt an den Knowledge Graph andocken können. Genau so verstehen wir unseren Auftrag als Landestourismusorganisation, den wir auch zukünftig in dieser Vorreiterrolle wahrnehmen werden.“

Mehr dazu: https://newsroom.salzburgerland.com/daten/touristischer-knowledge-graph

 

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Original erschienen am 10.04.2019: Gast.
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
21.10.2019

Instagram spielt sich längst nicht mehr nur über Fotos ab. Seit 2016 die Videofunktion eingeführt wurde, ist der Social-Media-Dienst dreidimensionaler geworden. Vor allem aber lassen sich die ...

Ausgangspunkt der Digitalisierung in der Hotelküche waren die typischen Prozesse und Abläufe im Alltag. Dank Software lässt sich die Arbeit nun effizienter gestalten.
Gastronomie
17.10.2019

Die Digitalisierung revolutioniert die Küchenbrigade und sorgt für vernünftige Arbeitszeiten – Beispiel Parkhotel Stuttgart.

„Fehlen für bestimmte Aufträge nur wenige Prozent Produktionskapazität, ist es oft sinnvoll, in ein Retrofit, statt in eine zweite Maschine zu investieren, die dann nicht voll ausgelastet werden kann.“ Professor Dr.-Ing. Eberhard Abele, Institutsleiter am PTW der TU Darmstadt
Metall- und Infotechnik
10.10.2019

Interview. Herausforderungen der Digitalisierung an die Modernisierung von Maschinen und Anlagen – Fragen an Professor Eberhard Abele, TU Darmstadt

Stories
09.10.2019

Von künstlicher Intelligenz gesteuerte Dienste erobern gerade die Produktionswelt. Der Standort Österreich hat dabei beste Chancen, eine führende Rolle zu spielen. Doch mit KI drohen ...

Knapp hat soeben mit Forschern aus dem Silicon Valley einen Roboter namens Pick-it-easy entwickelt.
Stories
09.10.2019

Von 5G zu M2M: Das Internet der Dinge und die Kommunikation zwischen Maschinen ist in lokalen Netzen bereits Realität. Eine kurze Klärung zentraler Begriffe – und ein Ausblick, wohin die Reise ...

Werbung