Direkt zum Inhalt

Pop-up: Taubenkobel in Wien

01.12.2015

Einen Monat lang schlägt das burgenländische Haubenrestaurant Taubenkobel im Wiener Analog-Store Supersense (Praterstraße 70, 1020 Wien) seine Zelte auf. Noch bis 23. Dezember wird es Frühstück, mittags warme Küche und abends mehrgängige Menüs geben.http://the.supersense.com

Original erschienen am 01.12.2015: Gast.
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
11.03.2019

Starkoch Juan Amador möchte nicht mehr, dass seine Gäste ihr Essen fotografieren. „Denn“, sagt Amador, „über das eigentliche Erlebnis eines Restaurantbesuchs sagt ein Food-Foto überhaupt nichts ...

Hoteldirektor Austria Trend Hotel Savoyen Vienna, auf der Bühne.
Hotellerie
28.02.2019

Gerne wird mangelndes Engagement beim Nachwuchs in Sachen „Gastgebertum“ beklagt. Das „TheaterHotel“ der Wiener Tourismus- und Wirtschaftsschule Bergheidengasse beweist seit Jahren das Gegenteil ...

Der Wiener Heldenplatz ist Ausgangspunkt der Tour.
Tourismus
29.08.2017

Orte der Armut statt prunkvollen k. u. k. Schicks zeigen Stadttouren von Obdachlosen in Wien. Ein touristisches Angebot, das aufklärt und den Betroffenen oftmals aus der Patsche hilft.

Wien sucht eine nachhaltige Tourismusstrategie.
Tourismus
07.12.2016

Strategie für mehr Gäste: Gemeinsam mit der Modul University erforscht Wien seine „Tourismusverträglichkeit“.

4 Chefs kochen auf der Naggler Alm - ohne Strom und Gas
Gastronomie
03.02.2016

Bereits zum dritten Mal lädt der Kärntner Spitzenkoch Hannes Müller gemeinsam mit seinen Jeunes Restaurateurs-Kollegen Philip Rachinger, Jürgen Vigné und Jürgen Csencsits zu einem entschleunigten ...

Werbung