Direkt zum Inhalt

Gut gegen Fachkräftemangel

02.10.2018

Die Wirtschaftskammer Salzburg hat eine Diplomakademie für Tourismusberufe gegründet.

 „Wir gehen aktiv den Fachkräftemangel an und wollen Maturanten, Hilfskräften und motivierten Erwachsenen eine attraktive berufliche Qualifizierungsmöglichkeit bieten“, sagen Spartenobmann Albert Ebner und Obmann der Fachgruppe Hotellerie Georg Imlauer über die neue Diplomakademie Tourismus.

Der staatlich zertifizierte Diplomlehrgang für Tourismusberufe ermöglicht in zwei Jahren einen Lehrabschluss in den Berufen Koch, Restaurantfachmann oder Hotelkaufmann. Die theoretische Ausbildung erfolgt in zwei kompakten Blöcken am Wifi Salzburg bzw. in der Berufsschule. Eine Lehrlingsentschädigung gibt es nicht. Die Teilnehmer werden nach dem Kollektivvertrag bezahlt, mindestens 1.500 Euro. Außerdem werden Klassen mit gleichaltrigen gebildet.

Perspektiven in der Gastronomie und Hotellerie

„Wir wissen aus eigener Erfahrung, dass viele junge Menschen etwa nach der Matura noch nicht wissen, wie sie ihren weiteren Karriereweg gestalten wollen. Viele jobben im Tourismus – an Bars, in Küchen oder als Skilehrer. Diesen jungen Menschen wollen wir nun mit der Diplomakademie Tourismus ein attraktives Angebot machen, bei dem sie ihren Job mit einer zukunftsträchtigen Ausbildung kombinieren können“, sagt Imlauer, der das Projekt initierte. Zusätzlich steht die Diplomakademie auch für langjährige Hilfskräfte und Erwachsene offen, die sich weiterbilden wollen.

Hotline eingerichtet

Die Wirtschaftskammer hat eine eigene Hotline eingerichtet. Karl Hodits steht unter Tel. 0662/8888, Durchwahl 247 für Anfragen von Bewerbern und Betrieben zur Verfügung.

Original erschienen am 02.10.2018: Gast.
Werbung

Weiterführende Themen

Bei der Auftaktveranstaltung zum "Store Seller"-Wettbewerb konnten Vizepräsidentin Martha Schultz, Handelsobmann Buchmüller und Bundessparte Handel-Geschäftsführerin Iris Thalbauer unter den zahlreich erschienenen Gästen auch Stephan Mayer-Heinisch, den Präsidenten des Österreichischen Handelsverbandes, Johannes Fraiss, Offizieller Delegierter SkillsAustria, Raimund Lainer, den Betreuer des Teams für EuroSkills 2020 in Graz sowie Jörg Schielin, den Leiter des Bildungspolitischen Ausschusses der
Thema
05.09.2018

Zur Auftaktveranstaltung zum erstmals stattfindenden „Store Seller“-Wettbewerb, zeigten sich WKÖ-Vertreter erfreut über die Leistungen der Handelsmitarbeiter in Österreich.

Claudia Fessl-Rauhofer
Meinung
18.07.2018

„Sehr geehrte Frau Fessl, vielen Dank dass ich bei Ihnen schnuppern durfte, es hat mir sehr gut gefallen, aber ich möchte Ihnen mitteilen dass ich doch eine andere Lehrstelle annehmen werde" ...

Marc Boderke, Mercedes-Benz Österreich Geschäftsführer
Aktuelles
05.07.2018

Der Zertifikatslehrlang "Automobilkaufmann /-frau & ServiceverkaufsberaterIn" der Business School der FH Kufstein Tirol ist die erste Ausbildung im dualen System für die Automobilbranche.

EuroSkills
05.07.2018

Die große Erfolge der österreichischen Vertreter bei den Berufs-Welt- und Europameisterschaften sind, neben den Leistungen in den Ausbildungsbetrieben, nur mit Unterstützung vieler Sponsoren ...

So sehen Sieger aus: Marco Panhölzl, Staatsmeister der Köche.
Tourismus
03.05.2018

Die Staatsmeisterschaften der Lehrlinge in Tourismusberufen wurden im Hotel Pitter in Salzburg gebührend gefeiert. Es sind sogar Tränen der Freude geflossen.

Werbung