Direkt zum Inhalt
Friedrich Infeld (49)

Arcotel Wimberger Wien: Neuer Direktor

11.01.2016

Friedrich Infeld (49) hat die Leitung des 4-Sterne-Hotels mit 225 Zimmern übernommen. 

Friedrich Infeld (49) ist neuer Direktor des Arcotel Wimberger Wien. Der gebürtige Wiener war zuletzt als Consulter für das Hotel- und Gastgewerbe sowie als Area, Pre Opening & General Manager für die Falkensteiner Gruppe tätig. Seit Dezember führt der 49-jährige das Arcotel Wimberger mit 225 Zimmern, das erste Haus der Arcotel Gruppe. 

Der Familienvater besticht mit Know-how auf internationalem Niveau, seine Sprachkenntnisse vertiefte Infeld im Zuge eines Sabbaticaljahrs in den USA, in Kanada und Italien. Martin Lachout, Vorstand der Arcotel Hotel AG: "Friedrich Infeld ist ein Mann mit Hands-on-Mentalität. Mit seinem gesamtunternehmerischen Denken und Handeln wird er das Arcotel Wimberger in eine erfolgreiche Zukunft führen."

Autor/in:
Alexander Grübling
Original erschienen am 11.01.2016: Gast.
Werbung

Weiterführende Themen

Das Zimmer ist geräumig genug ...
Hotellerie
16.05.2019

Menschen werden immer älter, gleichermaßen steigt die Zahl der Personen mit körperlichen Einschränkungen. Das macht aus den „Best Agern“ eine lukrative Zielgruppe für die Hotelbranche. Die Scandic ...

Patricia Mathei Service, Gasthaus Stern, Feldkirch. Aus Vorarlberg.
Gastronomie
02.05.2019

Aktiv gegen Mitarbeitermangel: Die Sparte Tourismus- und Freizeitwirtschaft im Ländle bastelt an einer Vermittlungsplattform und hat ein wirklich entzückendes Buch über Mitarbeiter im Tourismus ...

Handtücher im Bratwurstlook begrüßen Gäste: Willkommen im Bratwursthotel.
Hotellerie
17.01.2019

Was kommt, was geht, was bleibt? Ein Blick auf die Trends, die 2019 auf die Hotelbranche zukommen. Von „A“ wie „Adults-Only-Konzept“ bis „Z“ wie „Zielgruppen-Hotels“

Peter Lammer schupft die Küche im Johanneskeller in Salzburg.
Tourismus
12.11.2018

Die Wirtschaft floriert, und der Fachkräftemangel nimmt zu. Das betrifft vor allem die Gastronomie und Hotellerie. Eine Personalreserve stellen Menschen mit Behinderungen dar. Aber erst wenige ...

Investitionen in die Mitarbeiterzufriedenheit (hier zum Beispiel das Mitarbeiterwohnzimmer) zahlen Gäste mit barer Münze zurück.
Hotellerie
20.09.2018

Das Stock Resort in Finkenberg zelebriert konsequent den Team-Spirit. Nicht bloß als Worthülse, sondern mit Millioneninvestitionen und innovativen Ideen.

 

Werbung