Direkt zum Inhalt

Hilfe aus dem Marshall-Plan

14.05.1949

Was der Fremdenverkehr verlangt / Um den bundeseinheitlichen Kollektivvertrag / Scharfe Sprache gegen Leistungsanforderungsgesetz

Anläßlich der Gastgewerbe- und Fremdenverkehrsausstellung in Wels fand die dritte Landestagung der Bundessektion Fremdenverkehr statt, auf deren Tagesordnung bedeutsame Punkte des Fremdenverkehrswesen standen. Im Mittelpunkt der Tagung, an der auch Landeshauptmann Dr. Gleißner und Generalsekretär Dr. Widmann teilnahmen, stand die Frage der Zuteilung von Marshall-Plan-Geldern an die Fremdenverkehrswirtschaft.

Autor/in:
Redaktion.DieWirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Die fit2work-Betriebsberatung hilft Unternehmen  bei der (Re-)Integration von Mitarbeiter/-innen.
Wirtschaftsgeschichte
11.09.2015

Die fit2work-Betriebsberatung hilft, gesundheitlichen Problemen vorzubeugen bzw. betroffene Mitarbeiter/-innen in das Unternehmen zu (re)integrieren.

Werbeformate
09.07.2015
Werbeformate
08.07.2015

Eine großformatige Info-Grafik, die mit ihren brisanten Inhalten bestimmt noch lange an vielen Bürowänden hängen wird, zeigt das Netzwerk Österreichs im Überblick.

Werbeformate
08.07.2015

Das Konzept der 124 Seiten starken Publikation, die 120.000 Unternehmer erreichen wird.

Werbung