Direkt zum Inhalt

Boom der jungen Unternehmen

25.04.1988

Immer mehr jüngere Menschen sehen Vorteile drin, einen eigenen Betrieb zu gründen. Zumeist fehlt es jedoch am nötigen Kapital, oft auch an der nötigen Planung. Dabei gibt es viele Beratungsmöglichkeiten.

Man kann wohl durchaus von einer Aufbaurechtstimmung sprechen", meint Dr.Leo Gottschamel, Bundesreferent der Jungen Wirtschaft, zur ständig ansteigenden Zahl junger Menschen, die den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen bereit sind.
Das Interesse für die Gründung eines eigenen Unternehmens nimmt immer mehr zu, betont der Experte, und man könnte mit Recht von einem erfreulichen Trend berichten.
Der frische Wind tut zwar gut, bringt aber so manche auch in die Situation, recht bald die Nachteile des unternehmerischen Risikos zu spüren:

Autor/in:
Redaktion.DieWirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Wirtschaftsgeschichte
06.07.2015

Reden wir über die Zukunft. Trendforscher Sven Gábor Jánszky weiß zwar nicht, ob Österreich Fußballeuropameister wird. Dafür hat er ein klares Bild vom Einfluss der Digitalisierung auf bestehende ...

Wirtschaftsgeschichte
10.03.2015

Hans Peter Haselsteiner erklärt, wie er die richtigen Geschäftspartner findet, wieso ihm sein soziales Engagement ein wenig unangenehm ist und warum wir keine bessere Politik verdienen.  

Interviews
17.07.2014

Walter Ruck ist der neue Präsident der Wiener Wirtschaftskammer. Der WIRTSCHAFT gab er sein erstes Interview.

Wirtschaftsgeschichte
30.08.2012

Die Bildungskarenz wird immer populärer. Eine angedachte Bildungsteilzeit soll für Unternehmer wie Arbeitnehmer nun mehr Flexibilität bringen. Wie das aussehen soll, haben wir bei AMS-Chef ...

Werbung