Direkt zum Inhalt

Wisi hat Mehrheit an Inca Networks

14.08.2015

Die Wilhelm Sihn Jr. GmbH & Co (Wisi) übernahm die Mehrheit an den kanadischen Inca Networks. Die Übernahme festigt die Wisi-Position bei intelligenten Zuführlösungen für Next Generation Video und öffnet den Zugang zum nordamerikanischen Markt.

Das Hightech-Unternehmen Inca Networks gilt als industrieführender Anbieter intelligenter Systemlösungen und Hardware-Produkte für die Zuführung, Steuerung, Kontrolle und Verteilung linearer und non-linearer TV- und Videoinhalte über Breitbandnetze an Fernsehgeräte und mobile Endgeräte wie Tablets, Smartphones und Laptops. Zu den Kunden zählen wichtige Anbieter von IPTVG und Pay-TV-Diensten sowie Betreiber von Kabel und IP-Netzen. Mit diesem Schritt baut Wisi seine Position bei digitalen TV-Empfangs- und Verteilerlösungen sowie Systemkomponenten für Next Generation Networks und TV weiter aus. Über das Vertriebsnetz der Inca Networks erhält Wisi nun auch einen direkten Zugang zum nordamerikanischen Markt.

„Inca Networks ist ein Gewinn für Wisi. Der Empfang und die Wiedergabe linearer und non-linearer TV- und Videoinhalte auf festen und mobilen Bildschirmgeräten gelten weltweit als einer der wichtigsten Trends für Next Generation TV. Durch die Kombination unserer marktführenden Kopfstellen- und Netzwerklösungen mit der leistungsstarken VidiOS Software sowie der Multiscreen Hardware von Inca Networks erhalten Netzbetreiber umfassende Systeme, um sich im Zukunftsmarkt personalisiertes Fernsehen mit seinen hohen Wachstumsraten effizient aufzustellen und auf die Nachfrage ihrer technologieaffinen TV- und Video-Kunden optimal reagieren zu können“, meint Axel Sihn Geschäftsführender Gesellschafter von Wisi.  „Mit Wisi haben wir den richtigen strategischen Partner für den weiteren Ausbau unserer internationalen Kundenbasis und die Entwicklung neuer Systemlösungen gefunden. Das Unternehmen besitzt eine lange Tradition, ist weltweit aufgestellt und bestens positioniert, um unseren Weg zum echten Global Player im Bereich Intelligent Video Delivery zu unterstützen“, sagt  Jeff Campbell, CEO der Inca Networks.

Die beiden Unternehmen werden zukünftig bei der Entwicklung und dem Vertrieb linearer IP Video und OTT Multiscreen Lösungen mit einem besonderen Projektfokus auf der HEVC Videokompression, Network, DVR, Monitoring und der Einspielung personalisierter Werbung zusammenarbeiten. Außerdem wollen sie die existierenden Vertriebsnetze nutzen. So wird Wisi die Video Transcoding und Multiscreen Lösungen und Produkte von Inca Networks in Europa, Asien, Südamerika, Afrika und im Nahen und Mittleren Osten anbieten. Im Gegenzug vertreibt das kanadische Unternehmen ihre erfolgreichen Systeme für Next Generation Netze Chameleon und Tangram sowie die Optopus Plattform exklusiv in Nordamerika.  

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung
Werbung