Direkt zum Inhalt

Philips: Johannes Ebner übernimmt Standort Klagenfurt

15.12.2015

Johannes Ebner wird neuer Site Manager und Site Controller von Philips Klagenfurt, er leitet damit einen Produktions- und Innovationsstandort mit über 300 Mitarbeitern aus 14 Ländern.

Johannes Ebner wird neuer Site Manager und Site Controller von Philips Klagenfurt.

Johannes Ebner (39) hat die Führung des Philips-Standortes Klagenfurt übernommen. Er verantwortet damit die gesamten Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsaktivitäten am Standort. Diese Verantwortung übernimmt er zusätzlich zu seiner Rolle als Site Controller von Philips Klagenfurt, die er seit 2011 innehat.

Ebner bringt langjährige Erfahrungen, sowohl im technischen als auch im wirtschaftlichen Bereich, aus unterschiedlichsten Industrieunternehmen in seine neue Rolle mit. Zuletzt war der Wirtschaftswissenschafter vier Jahre als Site Controller, Compliance Manager und Prokurist für den Standort Klagenfurt im Einsatz, sowie Mitglied des Site Management Teams.

Davor hatte Ebner die Gruppenleitung Industrial Cost Engineering inne und begleitete rund 50 Innovationsprojekte pro Jahr. Er trug dabei die finanzielle Verantwortung von der Entwicklung bis hin zur Markteinführung der Produkte.

Durch seine erfolgreiche Laufbahn bei Philips wurde Ebner für die Absolvierung des Six Sigma Programms in der Philips-Zentrale in Amsterdam nominiert und schloss nach 1,5 Jahren mit dem Black Belt Zertifikat ab. Aufenthalte in Frankreich, Belgien und den USA runden sein internationales Profil ab.

Robert Körbler, Generaldirektor Philips Austria GmbH: „Mit Johannes Ebner konnten wir einen erfahrenen Manager für die Leitung des Standorts Klagenfurt gewinnen. Ich freue mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.“ 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung
Werbung