Direkt zum Inhalt

ORF-HbbTV-Portal: Neues Design, neue Services

10.12.2015

Ab sofort kann jedes HbbTV-taugliche Fernsehgerät in Österreich durch Drücken der roten Taste auf der Fernbedienung ein aktuelles Informations- und Nachrichtenangebot abrufen.

Thomas Prantner, Ing. Michael Götzhaber , Franz Manola stellen das neue Design vor

Das HbbTV-Portal des ORF präsentiert sich in neuem Design und mit erweitertem Inhalt. Der ORF bündelt dafür sein Online-News-und Wetter-Angebot, das ohne Internetverbindung des Fernsehgeräts funktioniert. Mit einer Internetverbindung können zusätzlich die ORF-TVthek sowie ein vertieftes Nachrichten- und Wetterangebot und der ORF Teletext auf dem HbbTV-tauglichen Fernsehgerät dargestellt werden.

Michael Götzhaber, ORF-Direktor für Technik, Online und neue Medien, sagt: „Die HbbTV-Technologie hat sich in den vergangenen Jahren zum führenden Standard für digitale TV-Zusatzdienste entwickelt, ist von der EBU standardisiert und wird von den Geräteherstellern breit unterstützt.“

Seit 2011 wurden laut GfK-Elektropanel in Österreich zirka 1,4 Millionen HbbTV-taugliche Fernsehgeräte verkauft. Allein im ersten Halbjahr 2015 sollen 190.000 HbbTV-fähige TV-Geräte über die Ladentische gegangen sein.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Medien
24.11.2014

Ticket-Verkauf soll laut ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz im Dezember beginnen, Freikarten soll es für niemanden geben und die Location für Eurovision Village in "Top-City-Lage“.

Werbung