Direkt zum Inhalt

Media-Saturn: Spacelab ist Europas erster Consumer Electronics Retail

27.08.2015

Spacelab richtet sich an Start-ups und beinhaltet eine finanzielle Unterstützung und ein 20-wochiges Coaching- und Mentoring-Programm. 

Martin Sinner

Media-Saturn launcht mit Spacelab Europas ersten Consumer Electronics Retail Accelerator. Investiert wird in Start-ups entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Consumer Electronics Retail Marktes – so können etwa die Logistik-App oder der innovative Gadget-Gründer neben der finanziellen Investition ein 20-wöchiges Programm mit Coaching und Mentoring durchlaufen und das Netzwerk von Media-Saturn und seinen Partnern nutzen. Partner von Spacelab sind unter anderem Ernst & Young, Serviceplan, Barkawi Management Consultants sowie Payback.

Spacelab gibt den Gründern somit die Möglichkeit, ihre Produkte oder Dienstleistungen in Bereichen wie Strategie, Marketing, Sales und Infrastruktur weiterzuentwickeln. Martin Sinner, selbst Gründer von idealo, führt bei Media-Saturn die Electronics Online Group (EOG) und das Spacelab: „Das Spacelab ist so etwas wie eine neue Art Business School für junge Unternehmer. Statt im Vorlesungssaal macht man es im Spacelab einfach gleich ,echt‘.“

Innerhalb des Programms können die Gründer sachkundige Beratung und Hilfestellung aus dem gesamten Netzwerk der Media-Saturn in Anspruch nehmen – von Financials & Planning (Ernst & Young), Marketingstrategie (Serviceplan) und Supply Chain Management (Barkawi Management Consultants) bis hin zu Know-how bezüglich Listung im Einzelhandel (Media-Saturn) und Customer Loyalty (Payback).

Voraussetzung für die Teilnahme am Spacelab-Accelerator sind ein vorzeigbares Produkt oder Geschäftsmodell (Minimum Viable Product), ein vollständiges Gründer-Team und Relevanz für den Consumer Electronics Retail Markt.

Das erste Spacelab-Programm (Batch) startet Mitte November 2015. Die Bewerbung dafür läuft bis Mitte Oktober. Weitere Informationen sind unter www.ms-spacelab.com verfügbar. Dort kann man sich auch über die Partnerunternehmen und Mentoren informieren sowie für das Programm bewerben.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung
Werbung