Direkt zum Inhalt
Grundig mit der WW wieder in Österreich.

Grundig: Vertrieb im ersten Schritt im Möbelkanal

19.10.2015

Wie von Elektrojournal Online berichtet, ist Grundig mit Hausgeräten wieder in Österreich vertreten. Im ersten Schritt wird das Grundig Weiße-Waren-Sortiment über einen heimischen Möbel-Kanal vertrieben.

Mit Anfang Jänner 2016 übernimmt die Elektra Bregenz AG die Vermarktung des Europäischen Vollsortimenters Grundig in Österreich. Grundig gehört, ebenso wie elektrabregenz und Beko, zu Arçelik A.S., einem der internationalen Elektronik-Konzerne, der in Österreich durch die Elektra Bregenz AG vertreten ist.

„Die Marke positioniert sich, basierend auf den traditionellen Markenwerten, wie Qualität, Langlebigkeit und hochwertigem Design, im Premium-Segment. In Sachen Forschung & Entwicklung und Design greift man auf langjährige Erfahrung in diesem Segment zu“, sagt elektrabregenz CEO Kürsat Coskun, der nun neben elektrabregenz und Beko in Österreich auch Grundig unter seiner Gesamt-Verantwortung hat.

Distribution von Grundig Braune Ware in Österreich

„So wie bisher wird auch in Zukunft der Vertrieb von Grundig Unterhaltungselektronik, TV & HiFi Produkte, durch den Vertriebspartner Lurf am Österreichischen Markt sichergestellt“, sagt Lurf CEO Marcus Säckl zu den aktuellen Entwicklungen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Original erschienen am 19.10.2015: Elektrojournal.
Werbung
Werbung