Direkt zum Inhalt

Google: Buy Button in Testphase

24.07.2015

Viele Klicks und komplizierte Bestellvorgänge, sind oft ein Hindernis beim Online-Einkauf. Google will das Online-Shopping jetzt erleichtern und testet den Kauf-Button.

künftig soll der Online-Einkauf auch über das Smartphone einfacher werden

Auch beim stationären Shoppen ziehen viele ihr Smartphone zu Rate, um sich über Produkte und Preise zu informieren. Immer öfter wird aber auch über das Smartphone eingekauft. Der Kauf-Button von Google soll lange und komplizierte Bestellvorgänge vermeiden. Die Funktion Purchase in Google (Einkäufe über Google) befindet sich momentan noch in einer frühen Probephase mit einer begrenzten Zahl von Händlern.

Zukünftig könnten bei einfachen Suchanfragen über Google auch Anzeigen mit dem Kauf-Button aufgelistet werden. Durch Anklicken gelangt der Nutzer direkt auf die Seite des Anbieters. Über die im Google-Account hinterlegten Kontaktdaten wird bezahlt. Google will es den Nutzern einfacher machen, über seine Suchmaschine einzukaufen – ohne über den Online-Händler Amazon gehen zu müssen. Google folgt damit dem Beispiel anderer Unternehmen wie Facebook und Pinterest, die ebenfalls Kauf-Buttons etablieren wollen. Auf diese Weise können sie Werbeeinnahmen erzielen und an Transaktionen mitverdienen. 

Autor/in:
APA – Austria Presse Agentur / Redaktion
Werbung

Weiterführende Themen

Offline informieren und Online kaufen, oder läuft es doch andersrum?
Branche
14.10.2015

„Erst online checken, dann aber im Geschäft kaufen“ – zwar ist in aller Munde, dass „das böse E-Commerce“ Geschäftsexistenzen ruiniere, dass das gegenteilige Kaufverhalten in Wahrheit aber noch ...

Branche
29.09.2015

„Give me a reason to come back“: Retailer aber auch Shopping Center-Betreiber sind alarmiert: Wie desaströs wird E-Commerce „einschlagen“? Aufenthaltsqualität wird zukünftig der Schlüssel zur ...

Marketing & Unternehmen
11.08.2015

Google baut radikal um. Das Web-Geschäft mit der Suchmaschinen sowie die Online-Werbung soll vom neuen Geschäft wie jenem mit selbstfahrenden Autos oder Drohnen abgetrennt werden. Die Dachmarke ...

Findet Google jetzt auch an der Lebensmittelindustrie Geschmack?
Marketing & Unternehmen
04.08.2015

Der Internet-Riese soll 200 bis 300 Millionen Dollar für ein Fast Food-Startup geboten haben. Aus dem Deal wurde (vorerst) nichts, offenbar war der gebotene Kaufpreis nicht hoch genug.

Online Marketing
01.03.2015

Sicher haben bereits Ihr Unternehmen bei Google gesucht oder sich online über Ihre Konkurrenz schlau gemacht. Ist Ihnen aufgefallen, dass manche Websites mehr ...

Werbung