Direkt zum Inhalt

Futura 2015: Das Bundesgremium rührt die Werbetrommel

19.08.2015

Wo Messen, da Messediskussionen. Doch heuer fiel die Futura-Diskussion nach dem FJOT-Aus nochmals deutlich heftiger aus, als in den Jahren davor. Der Großteil der Braunware fehlt in Salzburg. Nun meldet sich das Bundesgremium zu Wort und rührt nochmals kräftig die Werbetrommel für die Fachhandelsmesse.  

Das Konzept für die Futura 2015 steht. „Die Futura ist die wichtigste österreichische Leitmesse für den Elektrohandel. Wir möchten Sie daran erinnern, diese wichtige Veranstaltung zur Vorbereitung der Hauptsaison in unserer Branche zu besuchen, denn sie hat auch heuer wieder einiges zu bieten!“, heißt es nun in der Aussendung des Bundesgremiums. „Wir sind uns sicher, dass Sie auch heuer wieder zahlreiche interessante Geschäftspartner bei diesem Branchen-Highlight treffen und erfolgreiche Gespräche führen werden!“

Die Handelsvertreter empfehlen, sich mit dem Registrierungs-Code BFU15 gleich im Vorfeld den kostenlosen Zutritt zur Messe zu sichern. www.futuramesse.at/gutschein.

Die Futura geht von 17. bis19.9. 2015 im  Messezentrum Salzburg über die Bühne. Parken und Eintritt sind bei der Futura für Fachbesucher kostenlos.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung
Werbung