Direkt zum Inhalt

BWT: Wolfgang Helmberger wird Global Brand Director

02.11.2017

Helmberger verantwortet künftig die Markenführung und Marketingaktivitäten des Point-of-Use-Geschäftes.

Wolfgang Helmberger wird Global Brand Director bei BWT Best Water Technology.

Das österreichische Wassertechnologieunternehmen BWT holt sich mit Wolfgang Helmberger (35) einen international erfahrenen Marketingexperten als Global Brand Director Point-of-Use. In dieser Funktion koordiniert Helmberger Markenführung und Marketingaktivitäten des Point-of-Use-Geschäftes des global agierenden Unternehmens.

Wolfgang Helmberger wurde 1982 in Oberösterreich geboren und absolvierte Sport-Management-Studien an der Université de L’Ouest de Paris (Frankreich) und der Universität Salzburg.

Er startete seine berufliche Laufbahn 2007 im Vertrieb bei K2 Sports Europe (Deutschland) und avancierte kurz darauf zum Marketing & Sales Coordinator Europe mit Fokus auf die Revitalisierung der Marke K2 Skates.

2009 wurde Helmberger zum Marketing Manager Europe berufen und verantwortete unter anderem die Markteinführung der Marke Zoot. 2014 wechselte er als Head of Marketing zu Schöffel, wo er das globale Marketing-, PR- und Kommunikationsteam der Outdoor- und Ski-Marke leitete. Dabei lag sein Fokus auf Internationalisierung, Digitalisierung, kanalübergreifende Marketingaktivitäten und Content-Marketing-Strategien zu Erhöhung des Digital Footprints.

Zuletzt war Helmberger für die KTM AG als Head of Media & PR in der KTM Group mit Verantwortung für die Marken KTM und Husqvarna tätig.

BWT-Vorstandsmitglied Gerald Steger: „Wolfgang Helmberger bringt nicht nur umfangreiches, internationales Know-how aus dem Sportbereich, sondern auch unternehmerischen Sportsgeist mit, um die Marke BWT Best Water Technology im Point-of-Use weiterzuentwickeln und den starken Markenauftritt in innovativen Konzepten auszubauen.“

Helmberger selbst sagt: „Ich freue mich auf meine Aufgabe, BWT als Consumer Brand noch stärker in das Bewusstsein aller Konsumenten zu rücken, die sich mit Wasser beschäftigen.“

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung
Werbung