Direkt zum Inhalt
Sowohl das Buch als auch der Lautsprecher sind ab 17. November verfügbar

Bang & Olufsen feiert Jubiläum

27.10.2015

90 Jahre gibt es die dänische Marke für hochwertige Unterhaltungselektronik nun schon. Dieses Zahl gehört gebührend gefeiert und das tut Bang & Olufsen gleich doppelt. Pünktlich zum Jubiläum bringt Band & Olufsen nicht nur das Buch „The Art of Impossible“, sondern auch noch den Lautsprecher BeoLab 90 auf den Markt.

Der BeoLab 90 ist laut Angaben des Herstellers der bisher innovativste Lautsprecher und  verspricht ein beeindruckendes Klangerlebnis. Er integriert eine Vielzahl an ausgefeilten Technologien, wie auch die Active Room Compensation. Diese soll die Einflüsse des jeweiligen Raumes und der dort vorhandenen Möbel kompensieren und die Auswirkungen der Lautsprecher- und Hörposition ausgleichen. So soll sich präzise hören lassen, wo die einzelnen Mitglieder einer Band oder eines Orchesters stehen. „Der BeoLab90 ist die Zukunft des Klangs. Dieser intelligente Lautsprecher misst die akustischen Effekte seiner Umgebung und richtet seinen grandiosen Klang direkt auf die bevorzugte Hörposition aus. Niemand muss sich mehr ganz nah oder gar vor dem Lautsprecher aufhalten, um ein erstklassiges Klangerlebnis zu genießen“, so Tue Mantoni, Bang & Olufsen CEO.

Die integrierte Beam Width Control Technologie soll es ermöglichen die Breite des Schallbündels an unterschiedliche Hörpositionen anzupassen. So lässt sich die optimale Hörposition auf das gesamte Zimmer ausbreiten. MI der Beam Direction Control kann die Schallabstrahlung auch auf die jeweilige Hörposition ausgerichtet werden.

Aber nicht nur die Technik soll begeistern, sondern auch das Design. Das Erscheinungsbild des BeoLab 90 ist einzigartig. Er besitzt keine offensichtliche Vorderseite. So präsentiert schon die Optik, dass der Klang des Lautsprechers aus jeder Richtung wahrzunehmen ist. Ein schwarzes Textilgewebe ist über den Lautsprechereinheiten aufgespannt und ein geschwungener Holzsockel trägt die 65 Kilogramm schwere Konstruktion.

Auch um Design geht es in den Buch „The Art of Impossible – The Bang & Olufsen Design Story“ von Alastair Philip Wiper. Schon seit ihrer Gründung bricht die Marke die Regeln des Produktdesigns und schafft neue Trends. Das Buch begleitet durch die Entwicklung der Firma, gibt Einblicke hinter die Kulissen des Unternehmens. Es beinhaltet sowohl Informationen über die Materialen und den Produktionsprozess  sowie Informationen über die Designer selbst. Veranschaulicht werden die Informationen durch 300 Fotos von Produkten, Prototypen und Modelle welche es nie auf den Markt geschafft haben.

So zeigt sich, dass nach 90 Jahren Firmengeschichte Bang & Olufsen seiner Philosophie bis heute treu geblieben sind: „The design must always serve a purpose“
 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Original erschienen am 27.10.2015: Elektrojournal.
Werbung
Werbung